Landessportfestes der Schulen „Jugend trainiert für Olympia“
Gymnasium ist Kreismeister

Ochtrup -

Eine leistungsstark besetzte Großveranstaltung stand jetzt in der Dreichfach-Sporthalle des Schulzentrums an. Dort fand die Bezirksmeisterschaft im Turnen im Rahmen des Landessportfestes der Schulen „Jugend trainiert für Olympia“ statt. Vor allem das Ergebnis der jüngeren Turnerinnen der Wettkampfklasse III konnte sich sehen lassen.

Montag, 03.02.2020, 15:47 Uhr
Die Turnerinnen der Wettkampfklasse III – (v.l.) Lena Schildkamp, Lilly Speckblanke, Hellen Ransmann und Tessa Telker – belegten im Rahmen des Landessportfestes der Schulen „Jugend trainiert für Olympia“ Rang zwei und dürfen nun den Titel Kreismeister führen.
Die Turnerinnen der Wettkampfklasse III – (v.l.) Lena Schildkamp, Lilly Speckblanke, Hellen Ransmann und Tessa Telker – belegten im Rahmen des Landessportfestes der Schulen „Jugend trainiert für Olympia“ Rang zwei und dürfen nun den Titel Kreismeister führen. Foto: Rita Telker

Nach der offiziellen Eröffnung durch Bürgermeister Kai Hutzenlaub , den stellvertretenden Leier des Gymnasiums, Olaf Reitenbach , sowie Silke Stockmeier vom Sportamt Kreis Steinfurt, habe die Halle im wahrsten Sinne des Wortes durch die turnerischen Wettkämpfe der über 100 Schülerinnen aus den Kreisen Steinfurt, Warendorf, Borken, Coesfeld und Recklinghausen gebebt, heißt es in einem Pressebericht des Gymnasiums.

„Die Leistungen der Schüler waren beeindruckend, aber die Motivation, Disziplin und gegenseitige Unterstützung der durch die Halle wirbelnden Mädchen hat mich noch mehr beeindruckt. Ein großartiges Sportereignis“, fand Anja Niederhausen. Sie ist Lehrerin am Gymnasium und betreute die Veranstaltung.

Die durch den Turnverein des SC Arminia Och­trup vorbereitete Halle ist laut Pressebericht „genau der richtige Ort für sportliche Topleistungen“, die von insgesamt 16 Kampfrichtern bewertet wurden. Um das leibliche Wohl aller Anwesenden kümmerten sich Schüler des Gymnasiums.

So gewann in der Wettkampfklasse II das Kardinal-von-Galen-Gymnasium Mettingen. Auf den Plätzen zwei und drei folgten die Maria-Sibylla-Merian-Realschule Borken-Weseke und das Gymnasium Mariengarden Borken.

Bei den jüngeren Turnerinnen der Wettkampfklasse III siegte die Bischöfliche Canisiusschule Ahaus. Den zweiten Platz errang das Städtische Gymnasium Ochtrup. Auf Rang drei folgte die Gesamtschule Gescher. Mit diesem Ergebnis ist die Mannschaft aus Ochtrup nicht nur Vizebezirksmeister, sondern auch Kreismeister. Die jeweils erstplatzierte Schule hat sich für das Landesfinale am Dienstag (11. Februar) in Mettingen qualifiziert. Die Mannschaften im WK III können dort zudem noch das begehrte Ticket zum Bundesfinale Anfang Mai in Berlin lösen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7236724?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Nachrichten-Ticker