Landfrauenverband Ochtrup
Bald auf 300 Mitglieder gewachsen

Ochtrup -

Bei der Jahreshauptversammlung des Landfrauenverbandes sind auch aktuelle Themen aus der Landwirtschaft diskutiert worden. Der Verband wächst und will in Kürze das 300. Mitglied begrüßen.

Samstag, 08.02.2020, 11:32 Uhr aktualisiert: 08.02.2020, 11:40 Uhr
Gut besucht war die Jahreshauptversammlung des Landfrauenverbandes Ochtrup, in der es um viele aktuelle Themen ging.
Gut besucht war die Jahreshauptversammlung des Landfrauenverbandes Ochtrup, in der es um viele aktuelle Themen ging. Foto: Martin Fahlbusch

Ernst und kurzweilig, ja geradezu lustig, ging es bei der jüngsten Jahreshauptversammlung des Landfrauenverbandes Och­trup in der Gaststätte „Happens Hof zu. Sorgenfalten waren nicht zu erkennen, die darauf hindeuteten, dass es Schwierigkeiten in der Gemeinschaft geben könnte. Ganz im Gegenteil.

Marion Struck aus dem Leitungsteam blickte auf ein erfolgreiches Jahr mit vielen Veranstaltungen und interessanten Themen zurück. Wieder zeigte sich, dass die Finanzen bei Gaby Tillmann in besten Händen sind. Sie konnte sich sogar über 76 Cent Zinsen freuen. Die Entlastung des Vorstandes war reine Formsache.

Annette Möllers hatte eingangs Bürgermeister Kai Hutzenlaub und Pastoralreferentin Anja Möllers sowie Pfarrerin Imke Phillips von den Kirchengemeinden ebenso begrüßt wie die Vertreter der Ortslandwirtschaft, des LOV-Orts- und Kreisverbandes sowie der Landjugend und befreundeter Vereine. Ein besonderer Gruß ging an die kuchenspenden Vertreter der örtlichen Geldinstitute, Renate Tönjan und Peter Hensmann von der Verbundsparkasse Emsdetten-Ochtrup und Herrmann Lastring und Ralf Hölscheidt von der Volksbank Ochtrup-Laer. Alles in allen war die Versammlung 155 Personen stark.

Vorstandsmitglied Annette Möllers konnte weiter Positives verkünden „Wir haben die 300-Mitglieder-Grenze fast geknackt und         wachsen weiter“, freute sie sich. Bürgermeister und die Vertreter der Kirchengemeinden versicherten der Landfrauen-Jahreshauptversammlung ausdrücklich ihre Solidarität mit Blick auf die aktuelle Kritik an der Landwirtschaft.

Für den lustigen Teil zeichnete Bauchredner Ette mit seiner Handpuppe Lilly verantwortlich.

Für den lustigen Teil zeichnete Bauchredner Ette mit seiner Handpuppe Lilly verantwortlich.

Besonders beeindruckend waren die Äußerungen von Pfarrerin Imke Phillips, die Verständnis für die stillen und lauten Proteste der Bauern bekundete. „Ihre Familien erleben spannende und anstrengende Zeiten und wenn sie nicht mehr von ihrer Hände Arbeit leben können, läuft etwas verdammt schief in diesem Land.“

Genau da setze Annette Möllers an, als sie ausdrücklich die Solidarität der Landfrauen mit den protestierenden Landwirten bekundete.

„Es kann nicht angehen, dass wir zum Sündenbock für alle aktuellen Probleme gemacht werden. Vielmehr werden wir immer mehr eingeschränkt und mit Verordnungen überzogen. Als Landwirte haben wir ein ureigenes Interesse, Umwelt Tiere, Boden und Wasser zu erhalten, die gerade bäuerliche Familienbetriebe nachhaltig bewirtschaften. Und das hat seinen Preis und darf nicht dem ,Hauptsache-billig-Wahnsinn’ kritiklos geopfert werden“, machte Annette Möllers deutlich. Sie wies auf eine Presseerklärung des Westfälisch-Lippischen Landfrauenverbandes zur Wertschätzung von Lebensmitteln hin.

Wohl gestärkt sorgte dann Bauchredner Ette (Egbert Brede) mit seiner frech-pfiffigen Handpuppe Lilly für den lustigen Teil der Versammlung Lilly flirte ungeniert mit den Ehrengästen im Saal, die letztlich aber alle ihr Fett wegbekamen. Oder sie plauderte ungehemmt Neuigkeiten und kleine Geheimnisse aus, die Ette vorher einer gewissen Christa entlockt hatte. Und als sich dann eine Landfrau und ein Landmann im stimmungsvollen Wettsingen ohne eignen Ton so recht zu den berühmten Affen machen ließen, rollten die Lachtränen der Landfrauen- völlig ungehemmt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7245263?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
RIN als Peter Pan in der Halle Münsterland
„Nimmerland“-Tour: RIN als Peter Pan in der Halle Münsterland
Nachrichten-Ticker