Mitgliederversammlung des Fördervereins des Pius-Hospitals
Unterstützung für das Pius-Stift

Ochtrup -

„Zukünftig werden wir soziale, pflegerische, kulturelle und therapeutische Angebote für die Gäste der Kurzzeit- und Tagespflege im Pius-Stift in Ochtrup unterstützen“. So beschreibt Vorsitzender Hermann Laurenz die neue Aufgabe des Fördervereins des Pius-Hospitals.,

Samstag, 15.02.2020, 09:22 Uhr aktualisiert: 15.02.2020, 09:30 Uhr
Ein neues Altenhilfekonzept am Standort Ochtrup ist jetzt vorgestellt worden.
Ein neues Altenhilfekonzept am Standort Ochtrup ist jetzt vorgestellt worden. Foto: Anne Eckrodt

Der Vorstand des Fördervereins des Pius-Hospitals hatte seine Mitglieder jetzt zur gemeinsamen Versammlung eingeladen.

Der Vorsitzende des Fördervereins Pius-Hospital, Hermann Laurenz , begrüßte die Mitglieder im Foyer des heutigen Pius-Stifts. Nach einigen Regularien berichtete Carsten Wellbrock , Kaufmännischer Direktor und Leiter des Pius-Stiftes, über das neue Altenhilfekonzept am Standort Ochtrup, heißt es in einem Bericht. Schon nach ein paar Tagen seien die ersten 21 Kurzzeitpflegebetten belegt gewesen. In nächster Zeit folge ein weiterer Wohnbereich. Auch die neue Einrichtungsleiterin Heike Höhn freute sich über die hohe Nachfrage.

Wellbrock erläuterte der Versammlung, dass Fördervereine nicht nur als finanzielle Unterstützung gesehen werden. Die ideelle Unterstützung hält er für genauso wichtig. „Engagement und Hilfe für alte Menschen“, so Wellbrock laut Bericht.

Die Mitgliederversammlung beschloss, den Förderverein weiterhin auch zugunsten des Pius-Stiftes zu betreiben, wird Kurator Hermann Laurenz in der Mitteilung zitiert. Die Versammlung entschied weiter, dass der Förderverein künftig seinen Zweck zugunsten der Kurzzeit- und Tagespflege ändern wolle. Die Arbeit solle fortgesetzt werden. Zugleich sei der Vorstand beauftragt worden, die Satzung des Fördervereins nunmehr im Hinblick auf die Umwidmung auf das Pius-Stift anzupassen, heißt es in dem Bericht weiter.

„Künftig werden wir soziale, pflegerische, kulturelle und therapeutische Angebote für die Gäste der Kurzzeit- und Tagespflege im Pius-Stift in Ochtrup unterstützen“ so Laurenz. Der Förderverein will mit seinen Spenden Hilfen und Aktivitäten unterstützen, die die Selbstständigkeit und Selbstbestimmung der alten Menschen stärken und verbessern.

Schon bald sollen die neue Satzung sowie der genaue Förderzweck auf einer Mitgliederver­samm­lung vorgestellt werden. Bis dahin werden keine Beiträge eingezogen, so Laurenz.

Der Kaufmännische Direktor freute sich über die Entscheidung des Fördervereins und bedankte sich bei den Mitgliedern für ihr Engagement.

Er brachte zudem seine Freude darüber zum Ausdruck, dass der Verein auch künftig materiell und ideell das Pius-Stift unterstützen will.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7260255?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
16-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei
Unter Drogeneinfluss: 16-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei
Nachrichten-Ticker