Verwaltung bereitet sich auf den Sturm der Narren vor
Der Bürgermeister setzt auf internationale Hilfe

Ochtrup -

Bürgermeister Kai Hutzenlaub ist auf den erwarteten Ansturm der Narren am Karnevalssonntag vorbereitet. Diesmal hat er sogar internationale Unterstützung an seiner Seite. Ob die Strategie erfolgreich ist?

Mittwoch, 19.02.2020, 08:22 Uhr aktualisiert: 19.02.2020, 11:56 Uhr
2019 gelang es den Narren, das Rathaus zu erobern. In diesem Jahr hat der Bürgermeister internationale Unterstützung.
2019 gelang es den Narren, das Rathaus zu erobern. In diesem Jahr hat der Bürgermeister internationale Unterstützung. Foto: Katrin Kuhn

Der gefürchtete Sturm auf die städtische Festung Ochtrups steht bevor, und die Stadtverwaltung wappnet sich bereits: Sie erwartet den Angriff auf das Rathaus durch kampflustige Narren am Karnevalssonntag (23. Februar) um 11.11 Uhr.

Bürgermeister Kai Hutzenlaub kündigte an, dass er das Rathaus nicht ohne Widerstand räumen werde. Dabei dürfe er mit der tatkräftigen Unterstützung von internationaler Seite rechnen. Zusammen mit seinen beiden Stellvertretern Christa Lenderich und Matthias Dankbar und den städtischen Mitarbeitern kommt ihm in diesem Jahr eine Delegation aus der französischen Partnerstadt Estaires zu Hilfe.

Die Stadtkapelle „Harmonie d`Estaires“, die Tanzgruppe „Arabesque“ und eine Fußgruppe werden sich auch am weiteren närrischen Treiben in der Stadt beteiligen.

Sollte die närrische Machtübernahme trotz aller Gegenwehr glücken, werden die städtischen Verteidiger den Rathausschlüssel an das Kinderprinzenpaar des Förderkreises Kinderkarneval übergeben und sich gemeinsam dem anschließenden Karnevalsprogramm in der Stadthalle fügen.

Das Programm wird von den Karnevalsvereinen gestaltet, wobei der Schwerpunkt der Veranstaltung auf dem Kinder- und Familienkarneval liegt.

Der Eintritt in die Stadthalle am Karnevalssonntag ist kostenfrei. Alle Ochtruper und insbesondere die Kinder sind dazu eingeladen, sich an dem närrischen Treiben zu beteiligen.

Damit am Rosenmontag (24. Februar) der Karnevalszug sicher durch die Stadt rollen kann, werden ab 12 Uhr die Zugangsstraßen zur Umzugsroute abgesperrt, informiert die Stadtverwaltung. Die Sperrungen werden nach Beendigung des Zugs nach und nach wieder aufgehoben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7271501?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Nachrichten-Ticker