Lesung mit Rainer Rudloff
Beobachten, mitdenken und eine gesunde Technikskepsis

Ochtrup -

Der Schauspieler Rainer Rudloff begeisterte am Donnerstagabend in einer Lesung in der Bücherei St. Lamberti.

Freitag, 06.03.2020, 19:49 Uhr
Rainer Rudloff überzeugte in der Bücherei.
Rainer Rudloff überzeugte in der Bücherei. Foto: Martin Fahlbusch

Herr unserer Daten sind wir schon lange nicht mehr. Ob wir kurz-, mittel- oder langfristig noch Herr unserer Sinne sind, steht nach dem Abend mit dem Lese-Schauspieler Rainer Rudloff am Donnerstagabend im Forum der Bücherei St. Lamberti zumindest auf wackligem Grund.

Der Mime stellte, nein besser präsentierte, las und agierte Szenen aus den Büchern „Mirror“ von Karl Olsberg und „Qualityland“ von Marc-Uwe Kling . Der schleichend-süßliche Horror eines Lebens, das zwischen dem analogen und dem virtuellen Leben mittels Datenbrille mit Kameraaufsatz, Fitness-Armband und Einschätzungen sowie Verhaltensweisen plauderndem Headset hin und her torkelt, wird in nicht allzu ferner Zukunft unsere „Existenzplattform“ werden. Bei Licht und klarem Verstand betrachtet, war das trotz mitunter humorvoller Textpassagen an diesem Abend irgendwie gar nicht mehr weit weg.

Da blieb dem geneigten Besucher auch schon mal das bemühte Lachen im Halse stecken. Bücher zum Leben zu erwecken und mit einer lebendigen Stimme Zugang zu Literatur und vielleicht zum Lesen zu verschaffen, hat sich der in Lübeck lebende Tausendsassa Rainer Rudloff schon lange auf seine Fahnen geschrieben. Die ließ er auch schon im Ochtruper Bücherei-Forum wehen.

Bei der von ihm gewählten Vorlagen-Auswahl waren aber auch Ziele und Absichten seiner lebendigen Textdarstellung zu erkennen: Beobachten, mitdenken und eine gesunde Technikskepsis könnten uns allen nicht schaden.

Dass diese Botschaften – aufruhend auf interessanten Buchvorlagen – es diesmal auf eine auch tatsächlich aufgebaute kleine Bühne im Bücherei-Forum schafften und überzeugend die rund 30 Zuhörer einfingen, war der bemerkenswerte Verdienst des lesenden und in viele Rollen schlüpfenden Schauspielers Rainer Rudloff. Der sollte auf jeden Fall ganz analog und bald mal wieder nach Ochtrup kommen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7314391?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Nachrichten-Ticker