Ausbau südliche Bahnhofstraße
Sperrung vor dem K+K-Markt

Ochtrup -

Der Ausbau der südlichen Bahnhofstraße geht zügig weiter. Darüber berichtete Bürgermeister Kai Hutzenlaub am Donnerstagabend im Rat der Stadt Och­trup. Nun steht eine weitere Sperrung an.

Freitag, 06.03.2020, 18:20 Uhr
Der Kran an der Töpferstraße bleibt stehen.
Der Kran an der Töpferstraße bleibt stehen. Foto: Alex Piccin

 

Die Erd- und Pflasterarbeiten auf der östlichen Seite (Bäckerei Bäumer) sind laut Hutzenlaub bereits bis kurz vor dem K+K-Markt fertiggestellt. Auch die westliche Straßenseite ziehe nach. Dort sei die ausführende Firma bereits mit den Erdarbeiten fertig, sodass auch dort in Kürze die neue Pflasterung folgen könne.

Der dritte Bauabschnitt vor dem K+K-Markt soll nun bereits ab der zweiten Märzwoche in Angriff genommen werden. „Da sowohl das Bauvorhaben an der Fürstenbergstraße/Töpferstraße als auch die Maßnahme Bahnhofstraße so zügig wie möglich fortgesetzt werden sollen, und die meisten Besucher des K+K-Marktes den Parkplatz schon jetzt über die Fürstenbergstraße an- beziehungsweise die Töpferstraße abfahren, haben wir uns dazu entschlossen, den Kran an der Töpferstraße weiterhin zu genehmigen und gleichzeitig den Bereich der Bahnhofstraße vor dem K+K-Markt zeitweilig zu schließen“, erklärte Hutzenlaub. Die Firma K+K sei mit dieser Lösung einverstanden. Die Stadt Ochtrup setze alles daran, die Sperrung schnellstmöglich wieder aufzuheben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7314392?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Nachrichten-Ticker