Entscheidung im Stadtrat
Freier Eintritt ins Freibad für Feuerwehr

Ochtrup -

Einstimmig hat der Stadtrat eine Dankesaktion für die Feuerwehr Ochtrup beschlossen. Die Kameraden erhaltenfreien Eintritt ins Bergfreibad. Es wird diskutiert, ob weitere Organisationen in einen ähnlichen Genuss kommen werden.

Freitag, 06.03.2020, 19:18 Uhr aktualisiert: 08.03.2020, 17:20 Uhr
Ochtrups Feuerwehrleute kommen in den Genuss, des freien Eintritts ins Bergfreibad.
Ochtrups Feuerwehrleute kommen in den Genuss, des freien Eintritts ins Bergfreibad. Foto: Anne Steven

Die Freiwillige Feuerwehr darf sich auf eine kostenlose Erfrischung und Gratis-Schwimmeinheiten an heißen Tagen freuen. Die 208 aktiven Mitglieder in der Einsatzabteilung sowie die 30 Mitglieder der Jugendfeuerwehr erhalten freien Eintritt ins Ochtruper Bergfreibad. Das hat der Stadtrat am Donnerstagabend bei einer Enthaltung einstimmig beschlossen.

Die Freiwillige Feuerwehr darf sich auf eine kostenlose Erfrischung und Gratis-Schwimmeinheiten an heißen Tagen freuen. Die 208 aktiven Mitglieder in der Einsatzabteilung sowie die 30 Mitglieder der Jugendfeuerwehr erhalten freien Eintritt ins Ochtruper Bergfreibad. Das hat der Stadtrat am Donnerstagabend bei einer Enthaltung einstimmig beschlossen.

SPD-Fraktionsvorsitzender Vincent ten Voorde brachte den Vorschlag ein, diesen CDU-Antrag um die Mitglieder des DRK und der Malteser zu ergänzen: Man müsste diskutieren, ob diesbezüglich eine Gleichberechtigung für andere Organisationen, die aktiv Hilfsdienste leisten, möglich ist.

Etwa 8000 Euro Kosten

CDU-Fraktionsvorsitzender Hajo Steffers hielt eine Beschränkung auf die Feuerwehr für ausreichend, da diese von der Stadt getragen wird: „DRK und Malteser sind eigene Organisationen und finanzieren sich unter anderem aus Spenden und Zuweisungen. Wir müssen nicht das Füllhorn für alle öffnen.“ Die Feuerwehr erfülle eine Pflichtaufgabe der Stadt. Kämmerer Roland Frenkert überschlug die Kosten auf etwa 8000 Euro pro Jahr.

Ob andere Organisationen in den Genuss eines freien Eintritts für das Bergfreibad kommen, soll zunächst in den Fraktionen besprochen werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7314401?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Nachrichten-Ticker