Feuerwehreinsatz am Samstag
Zündelei in öffentlicher Toilette

Ochtrup -

Mit der Schließung der öffentlichen Toilettenanlage in der Weinerstraße hat das Coronvirus diesmal nichts zu tun. Vielmehr waren es Unbekannte, die in dem WC Feuer legten und es so unbenutzbar machten.

Sonntag, 15.03.2020, 16:52 Uhr aktualisiert: 15.03.2020, 19:58 Uhr
Die öffentliche Toilette in der Weinerstraße ist derzeit geschlossen. Unbekannte hatten dort ein Feuer gelegt.
Die öffentliche Toilette in der Weinerstraße ist derzeit geschlossen. Unbekannte hatten dort ein Feuer gelegt. Foto: Anne Steven

Die Freiwillige Feuerwehr wurde am Samstagvormittag in die Weinerstraße gerufen. Nach Auskunft des Leiters der Wehr, Andreas Leusing , hatte jemand offenbar Papiertücher in Brand gesetzt und dann die Tür zugezogen.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte sei der gesamte Raum verraucht, die Fliesen verrußt gewesen, beschreibt Leusing die Situation. „Die Anlage ist so nicht mehr nutzbar.“ Die Feuerwehrleute lüfteten käftig durch. Die Flammen waren bereits erloschen. „Ein dummer Jungenstreich ist das nicht mehr“, ärgerte sich Leusing über diesen Einsatz. Bereits vor einigen Wochen mussten seine Leute an die gleiche Stelle ausrücken, weil wiederum gezündelt worden war (wir berichteten).

Bereits am Samstagmorgen habe es einen kleinen Brand am Bahnhof gegeben, berichtete Leusing weiter. Zu diesem Einsatz sei die Feuerwehr allerdings nicht mehr gerufen worden, weil dort die Flammen beim Eintreffen der Polizei bereits erloschen waren. Auch dort war eine öffentliche Toilettenanlage das Ziel der Zündelei.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7328300?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Nachrichten-Ticker