Welt-Down-Syndrom-Tag
Marie Hewing liebt das Leben

Ochtrup -

Vor 21 Jahren erlebten Lisa und Thomas Hewing das Glück, zum zweiten Mal Eltern zu werden. Nur 15 Minuten später aber bekamen sie die Diagnose, Tochter Marie habe ein Down-Syndrom. Heute ist sie eine lebenslustige junge Frau, die gerne etwas unternimmt und sich auch künstlerisch betätigt. Von Irmgard Tappe
Samstag, 21.03.2020, 06:00 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 21.03.2020, 06:00 Uhr
Marie Hewing ist vor 21 Jahren mit einem Down-Syndrom zur Welt gekommen. Heute ist sie eine lebenslustige junge Frau, die gerne etwas unternimmt – zum Beispiel mit ihrem Bruder Timm oder mit ihrem Vater (kl.Foto r.) – und sich auch künstlerisch betätigt (k. Foto u.).
Marie Hewing ist vor 21 Jahren mit einem Down-Syndrom zur Welt gekommen. Heute ist sie eine lebenslustige junge Frau, die gerne etwas unternimmt – zum Beispiel mit ihrem Bruder Timm oder mit ihrem Vater (kl.Foto r.) – und sich auch künstlerisch betätigt (k. Foto u.). Foto: privat
Nein, an diesem Morgen habe sie keine Zeit für ein Gespräch. Sie male an einem Bild, und das müsse fertig werden, erklärt Marie Hewing in ihrer unbekümmerten Art. Auch wenn man der 21-Jährigen nicht gegenübersteht, so ahnt man ein verschmitztes Lächeln in ihrem Gesicht. „Ja, so ist Marie.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7336804?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Nachrichten-Ticker