Ochtruper schildert seine erste Quarantäne-Woche
Einfach geht‘s mit einem Arbeitsplan

Ochtrup -

Vier Corona-Fälle sind in Ochtrup nachgewiesen. Einige Bürger befinden sich zudem in Quarantäne, manche freiwillig, da sie kürzlich aus einem Risikogebiet zurückgekehrt sind, anderen wurde diese Maßnahme angeordnet. Ein Ochtruper schildert seinen Alltag in dieser 14-tägigen Zwangsisolation. Von Alex Piccin
Dienstag, 24.03.2020, 05:09 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 24.03.2020, 05:09 Uhr
Der sich in Quarantäne befindende Ochtruper vertreibt sich die Zeit im Garten oder im Hobbykeller.
Der sich in Quarantäne befindende Ochtruper vertreibt sich die Zeit im Garten oder im Hobbykeller. Foto: Patrick Pleul/dpa
Dass eine allgemeine Ausgangssperre nach europäischem Vorbild bald auch in Deutschland angeordnet wird, halten immer mehr Menschen für wahrscheinlich. Zuhause bleiben lautet das Motto der Stunde. Aktuell gibt es für einige bereits ein Ausgehverbot: die häusliche Quarantäne. Ein Rentner aus Ochtrup, der namentlich nicht genannt werden möchte, befindet sich darin.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7339598?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Nachrichten-Ticker