Statistik für März
Arbeitslosenzahlen sind leicht gestiegen

Ochtrup -

Der Arbeitsmarkt in Ochtrup bleibt stabil. So befindet sich die Zahl an Arbeitslosen in etwa auf Februar-Niveau. Im Vergleich zum Vorjahr hingegen gibt es einen deutlichen Unterschied.

Dienstag, 31.03.2020, 18:04 Uhr aktualisiert: 02.04.2020, 18:06 Uhr
Die Arbeitslosenzahlen sind in Ochtrup gestiegen.
Die Arbeitslosenzahlen sind in Ochtrup gestiegen. Foto: Caroline Seidel/dpa

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Ochtrup leicht gestiegen. Waren im Februar noch 512 Töpferstädter ohne Arbeit, lag die Zahl im März bei 518. Das bedeutet eine minimale Zunahme von 1,2 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahresmonat sieht es anders aus. Damals waren 473 Menschen in Ochtrup ohne Job. Das sind sechs Prozent weniger. Diese Zahlen teilte die Bundesagentur für Arbeit am Dienstag mit.

Von den derzeit 516 Arbeitslosen sind 285 Männer. 44 gehören zur Gruppe der 15- bis 25-Jährigen, 95 sind 55 Jahre und älter.

Grundsicherung nach dem Sozialgesetzbuch (SGB) II erhalten 345 Personen, drei mehr als im Februar. Die Quote steigt damit um 0,9 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahresmonat sieht es anders aus. Im März 2019 bezogen noch 351 Menschen Leistungen nach SGB II. Das sind 1,7 Prozent weniger als heute.

Geringfügig gestiegen ist die Zahl der Kurzzeitarbeitslosen, die Leistungen nach dem SGB III beziehen, nämlich um drei Personen auf 173. Die Differenz zum Vorjahresmonat fällt deutlicher aus. Im März 2019 lag die Zahl der SGB-III-Bezieher bei lediglich 122 Personen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7351347?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Nachrichten-Ticker