Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Finanzen der Stadt Ochtrup
Die Aussicht ist alles andere als rosig

Ochtrup -

Die Coronakrise hat auch Auswirkungen auf die Finanzen der Stadt Ochtrup. Sinkende Gewerbesteuereinnahmen sind nur ein Teil des Problems, das Kämmerer Roland Frenkert auch auf die Töpferstadt zukommen sieht. Konkrete Zahlen gibt es bisher noch nicht, doch die Aussichten sind offenbar alles andere als rosig. Zudem macht sich der Kämmerer Sorgen um die Betriebe in Ochtrup. Von Anne Steven
Freitag, 01.05.2020, 06:13 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 01.05.2020, 06:13 Uhr
Auch auf die Finanzen der Stadt Ochtrup hat die Coronakrise Auswirkungen. Foto: Franz-Peter Tschauner/dpa
Auch auf die Finanzen der Stadt Ochtrup hat die Coronakrise Auswirkungen. Foto: Franz-Peter Tschauner/dpa Foto: Franz-Peter Tschauner
Mehr als 300 Betriebe gibt es in Och­trup. Sie alle zahlen Gewerbesteuer an die Stadt Och­trup – „von wenig bis viel“ überschlägt Kämmerer Roland Frenkert. Insgesamt sind es pro Jahr 11,4 Millionen Euro. Aktuell macht den Unternehmen aber die Coronakrise zu schaffen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7391331?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Nachrichten-Ticker