Rat der Stadt Ochtrup
Nächste öffentliche Sitzung am 14. Mai

ochtrup -

Am 14. Mai kommt der Rat der Stadt Ochtrup zu seiner nächsten Sitzung zusammen. Die Politiker haben jede Mengen Themen auf der Agenda.

Mittwoch, 06.05.2020, 07:42 Uhr aktualisiert: 06.05.2020, 17:06 Uhr
Die Erweiterung der Lambertischule wird Thema im Rat am 14. Mai sein.
Die Erweiterung der Lambertischule wird Thema im Rat am 14. Mai sein. Foto: Anne Eckrodt

Nach coronabedingter Pause kommt am Donnerstag (14. Mai) der Rat der Stadt Ochtrup zu seiner nächsten Sitzung zusammen. Beginn des öffentlichen Teils der Zusammenkunft ist um 18 Uhr in der Stadthalle. Dort könne ein „ausreichender Abstand zwischen den Sitzungsteilnehmern sowie den Zuhörern gewährleistet werden“, schreibt die Stadt in ihrer Einladung. Im Eingangsbereich steht Desinfektionsmittel zur Verfügung. Zuhörer werden gebeten, Mund-Nase-Schutzmasken zu tragen und den Sicherheitsabstand einzuhalten. Die Bestuhlung im Zuschauerraum werde in ausreichender Entfernung zueinander aufgestellt, verspricht die Kommune. Die Corona-Pandemie macht sich auch auf der Agenda der Politik bemerkbar. So wird der Rat über die Aussetzung der Beitragserhebung zur Betreuung von Kindern in der Ganztagsschule sowie in außerunterrichtlichen Betreuungsangeboten der Primar- und Sekundarstufe I debattieren. Auf Anregung eines Bürgers sollen verschiedene Ratsbeschlüsse im Zusammenhang mit dem Neubau der Feuerwache und des Rathauses überprüft werden. Eine weitere Anregung aus der Bürgerschaft: ein Fußgängerüberweg am Dränkekreisel. Zudem stehen die Erweiterung der Lambertischule, der Unterhalt sowie der Ausbau von Stadtstraßen und Wirtschaftswegen, diverse Bebauungsplan- und Flächennutzungsplanänderungen und die Priorisierung von Maßnahmen aus dem Klimaschutzkonzept zur Diskussion. In Sachen Klimaschutz liegt ein Antrag der FWO-Fraktion vor. Die Freien Wähler pochen zudem auf einer Grundsatzentscheidung zur städtischen Sportstättenentwicklung am Witthagen. Auf Wunsch der CDU steht der von der Stadt zunächst zurückgestellte Antrag des FSV Ochtrup auf Unterstützung zum Bau eines Fußball-Rasenplatzes auf der Agenda. Die SPD möchte einen Grundsatzbeschluss zur Wohnbebauung auf dem Gelände des ehemaligen DRK-Heims fassen. Dazu liegt ebenfalls ein Antrag vor.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7396804?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Nachrichten-Ticker