Areal nördlich der Laurenzstraße
Rat verlängert Veränderungssperre

ochtrup -

Weil die Stadt Ochtrup die Veränderungssperre für den Bereich um die ehemalige Becker-Immobilie und die Lebensmittelmärkte an der Laurenzstraße noch einmal verlängern wollte, gab es Ärger mit dem Investor. Dieser sah sich in seinen Planungen behindert und wollte die Verlängerung unbedingt verhindern. Der Rat der Stadt Ochtrup hatte für dieses Ansinnen wenig Verständnis.

Freitag, 15.05.2020, 17:46 Uhr aktualisiert: 17.05.2020, 14:24 Uhr
Das Areal nördlich der Laurenzstraße soll umgestaltet werden.
Das Areal nördlich der Laurenzstraße soll umgestaltet werden. Foto: Alex Piccin

Der Rat der Stadt Ochtrup hat am Donnerstagabend sein Okay für eine erneute Verlängerung der Veränderungssperre für das Baugebiet nördlich der Laurenzstraße gegeben. Der Bereich um die ehemalige Becker-Immobilie und die Lebensmittelmärkte an der Laurenzstraße soll neu gestaltet werden. Die Planungen dauern bereits fast neun Jahre an. Nun gibt es zwischen Kommune und Investor Streit (wir berichteten). Die verlängerte Veränderungssperre gilt für ein Jahr. „Ich hoffe aber, dass wir die gesamte Zeit nicht ausschöpfen müssen“, stellte Bürgermeister Kai Hutzenlaub in Aussicht, den Erlass für den neuen Bebauungsplan noch in diesem Jahr auf den Weg zu bringen. Die Verlängerung sei lediglich eine Vorsichtsmaßnahme, weil ohne sie ab Oktober der alte Bebauungsplan gelten würde und es zudem einen zurückgestellten Bauantrag des Investors gebe, der dann wieder auflebe. In der Politik herrschte Irritation über das Verhalten des Investors. „Es macht doch keinen Sinn, gegen die Veränderungssperre vorzugehen, weil er dann ja auf einen Stand zurückfallen würde, den er auch nicht möchte. Das verstehe ich nicht“, sagte etwa Hajo Steffers (CDU). Vom Bürgermeister war an dieser Stelle ein „Wir auch nicht“ zu hören. Schließlich stimmte der Rat mehrheitlich (eine Gegenstimme) für die Verlängerung der Veränderungssperre.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7411345?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Nachrichten-Ticker