Auf Streife in Coronazeiten
Auch mal die Seele streicheln

Ochtrup -

Wie hat sich der Dienst auf der Polizeiwache in Coronazeiten verändert? Die WN-Redaktion hat es sich vor Ort angeschaut und war für eine Stunde Gast im Streifenwagen. Dabei wurde deutlich, wie wichtig Menschlichkeit und Empathie in dem Beruf sind. Von Alex Piccin
Mittwoch, 03.06.2020, 06:33 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 03.06.2020, 06:33 Uhr
Mit Maike Kreimer und Hardy Hermann war die Ochtruper WN-Redaktion eine Stunde lang unterwegs auf Streife.
Mit Maike Kreimer und Hardy Hermann war die Ochtruper WN-Redaktion eine Stunde lang unterwegs auf Streife. Foto: Alex Piccin
Ein kleiner Plausch zwischendurch, freundliches Winken in Richtung der Kinder und ein flotter Spruch auf den Lippen: Hardy Herrmann pflegt den geselligen Kontakt zu den Mitbürgern, auch – oder gerade – als Polizist.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7433114?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Nachrichten-Ticker