Alexandra Schoo und Nils Kockmann kandidieren für Kreistag
Im Team mehr Grünes bewirken

Ochtrup -

Die Grünen haben ihre Kandidaten für den Kreistag gewählt. Alexandra Schoo und Nils Kockmann sehen sich im Team als eine wunderbare Ergänzung.

Samstag, 20.06.2020, 16:00 Uhr aktualisiert: 21.06.2020, 14:48 Uhr
Alexandra Schoo und Nils Kockmann
Alexandra Schoo und Nils Kockmann Foto: Grüne

Auf der Kreismitgliederversammlung der Grünen im Kreis Steinfurt in Ibbenbüren sind unter anderem Alexandra Schoo (Wahlkreis 6, Ochtrup) und Nils Kockmann (Wahlkreis 7, Ochtrup/Wettringen) als Kreistagskandidaten gewählt worden, schreiben die Grünen in einer Pressemitteilung. Als Team für Ochtrup und Wettringen im Kreistag ergänzen die beiden sich in ihren politischen Schwerpunkten und werden sich gemeinsam für eine bessere Vertretung der kommunalen Interessen im Kreis einsetzen.

„Ich engagiere mich insbesondere in sozialpolitischen Themen wie etwa der Kinder- und Jugendhilfe und dem Kinderschutz, während Nils seinen Schwerpunkt in der Energie, Agrar und Umweltpolitik hat“, führt Alexandra Schoo aus und Nils Kockmann ergänzt: „Gemeinsam können wir für Ochtrup und Wettringen viel mehr bewirken und zusammen mit der jeweiligen Ratsfraktion grüne Schwerpunkte setzen.“

Alexandra Schoo lebt in Ochtrup, ist Traumapädagogin und begleitet traumatisierte Kinder und Jugendliche. Nils Kockmann lebt in Wettringen, ist Teamleiter im EON-Konzern und arbeitet im Geschäftsfeld Solar. „Mit unseren jeweiligen beruflichen Erfahrungen passen unsere politischen Schwerpunkte natürlich gut, und wir wissen, wo jeweils der Schuh drückt“, führt Nils Kockmann aus. Erreichbar sind die Kandidaten per E-Mail an nils@gruene-wettringen.de (Kockmann) und info@gruene-ochtrup.de (Schoo).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7458337?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Nachrichten-Ticker