Förderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“
Zuschlag für Segelclub

Ochtrup -

Die Segelfreunde in Ochtrup und Wettringen dürfen sich freuen. Sie haben eine Zusage für Fördermittel über 14 000 Euro bekommen. Das Geld soll in eine Schwimmplattform investiert werden.

Sonntag, 21.06.2020, 08:33 Uhr aktualisiert: 21.06.2020, 14:48 Uhr
Der Segelclub Ochtrup Wettringen erhält aus dem Topf "Moderne Sportstätte 2022" des Landes NRW eine Fördersumme über 14000 Euro, die in eine Schwimmplattform investiert wird.
Der Segelclub Ochtrup Wettringen erhält aus dem Topf "Moderne Sportstätte 2022" des Landes NRW eine Fördersumme über 14000 Euro, die in eine Schwimmplattform investiert wird. Foto: Segelclub Ochtrup Wettringen

Die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, Andrea Milz , hat weitere Fördermaßnahmen im Rahmen des Programms „Moderne Sportstätte 2022“ bekanntgegeben. Davon profitieren wird auch der Segelclub Ochtrup Wettringen: Gefördert wird der Ersatzneubau einer Schwimmplattform in Höhe von 14 000 Euro, heißt es in einer Pressemitteilung. Mit dem Förderbescheid können die Verantwortlichen vor Ort nun mit den Arbeiten beginnen. Die Gesamtkosten werden auf 20 000 Euro geschätzt.

„Ich freue mich sehr, dass der Segelclub nun die Möglichkeit hat, eine moderne und bedarfsgerechte Sportstätte anzubieten und wünsche gutes Gelingen bei der Umsetzung der Maßnahme“, wird die CDU-Landtagsabgeordnete Christina Schulze Föcking in einer weiteren Mitteilung zitiert.

Nachhaltige Stärkung

Auch der Bürgermeister Wettringens Berthold Bültgerds begrüßt die Landesförderung: „Es freut mich, dass mit dem Segelclub Ochtrup Wettringen ein Verein gefördert wird, der mit seinen Aktivitäten nicht so im Fokus der Öffentlichkeit steht. Damit wird der Verein und somit auch der Sport, der auf den Haddorfer Seen ausgeübt wird, nachhaltig gestärkt, auch im Sinne der Jugendarbeit.“

Mit dem Programm „Moderne Sportstätte 2022“ werden Investitionsmaßnahmen zur Modernisierung, Instandsetzung, Sanierung, Ausstattung, Entwicklung, zum Umbau und Ersatzneubau von Sportstätten und -anlagen gefördert. Insgesamt 300 Millionen Euro stehen zur Verfügung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7458342?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Nachrichten-Ticker