Brieftauben-Reisevereinigung Ochtrup-Metelen
Wilpers siegt mit Spitzentaube

Ochtrup -

Auf dem sechsten Preisflug der Brieftauben-Reisevereinigung (RV) Ochtrup-Metelen feierte Lutz Wilpers vom Verein Marathon Ochtrup den ersten Platz.

Donnerstag, 25.06.2020, 05:35 Uhr aktualisiert: 01.07.2020, 18:54 Uhr
Lutz Wilpers holte den Sieg im jüngsten Preisflug.
Lutz Wilpers holte den Sieg im jüngsten Preisflug. Foto: Verband Deutscher Brieftaubenzüchter

Sein zweijähriger Vogel 2704-18-530 war am Sonntag die erste von insgesamt 758 Brieftauben (Durchschnittsgeschwindigkeit ca. 84 km/h), die zuvor um 7.30 Uhr in Kirchberg (Bayern, 390 km Luftlinie) aufgelassen wurden. Bei Wind aus Süd-West fanden die Tauben sehr gute Flugbedingungen vor.

Auf dem fünften Preisflug siegten Jens Steingrobe und sein Schlagpfleger Erich Düker. Sehr gute Platzierungen auf dem sechsten Flug erreichten Lutz Wilpers (1. und 6. Platz), Egon Schrick (2.), Jonas Schmitz (3., 9 und 18.), Helmuth Zurich (4., 8. und 16.), Daniel Möllers aus Metelen (5.), Peter Wissemborski (7. und 11.) und Rainer Borgers (10.).

Einige Züchter erreichten zum Teil sehr gute Ergebnisse mit einer Preisausbeute von 50 Prozent und mehr: Jonas Schmitz (13 Tauben gesetzt/9 Preise), Heinrich Krabbe (24/14), Helmuth Zurich (33/18), Heinz Dinkhoff (42/22) und Heinz Eilert (20/10).

In der RV-Meisterschaft führt nach sechs von geplanten zehn Flügen Dinkhoff vor Krabbe und Schrick. In der Weibchenmeisterschaft liegt Engelbert Franke vor Schrick und Günter Scheipers, in der Jährigenmeisterschaft führt Dinkhoff vor Krabbe und Wilpers. Die beste Taube stellt Hermann Lütkehermölle.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7466295?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Nachrichten-Ticker