Ferienspaßaktion
Wer findet den Schatz von Emanuel de Vega?

Ochtrup -

In der ersten Ferienwoche geht es gleich auf Schatzsuche. Die CDU Ochtrup organisiert an einem Nachmittag eine spannende Reise zurück in die Zeit des 30-jährigen Kriegs für Kinder und Jugendliche zwischen acht und 14 Jahren.

Donnerstag, 25.06.2020, 16:45 Uhr aktualisiert: 25.06.2020, 17:38 Uhr
Eine Schatzkarte und einen Kompass brauchen die pfiffigen Schatzsucher.
Eine Schatzkarte und einen Kompass brauchen die pfiffigen Schatzsucher. Foto: Andrea Eiling

In NRW beginnen heute die Sommerferien – die traditionelle Ferienspaßaktion in Ochtrup kann aber coronabedingt nicht in gewohnter Weise stattfinden (wir berichteten). Die CDU Och­trup hat laut einer Pressenotiz beschlossen, ihre geplante Schatzsuche am 4. Juli (Samstag) starten zu lassen. Alle Kinder und Jugendlichen in der Töpferstadt sind an diesem Nachmittag eingeladen, den legendären Schatz des Emanuel de Vega zu suchen.

Folgendes Szenario haben die Organisatoren erdacht: „Wir befinden uns im Jahr 1591. Spanien und die Niederlande führen Krieg gegeneinander. Auch Och­trup wird belagert. Der spanische Kapitän Emmanuel de Vega raubt und plündert. Es heißt, er hinterließ einen Schatz im Schutz der Stadt. Nur die pfiffigsten Schatzsucher können ihn finden. Seid ihr bereit, euch der Herausforderung zu stellen?“

Maskenpflicht

„Die Hygienevorschriften werden an diesem Nachmittag selbstverständlich beachtet“, teilt die CDU Ochtrup mit. Sie bittet alle Kinder und Jugendlichen, ihre Masken mitzubringen.

Die Ferienaktion richtet sich an Mädchen und Jungen zwischen acht und 14 Jahren. Der Ferienspaß startet um 14.30 Uhr am Lambertikirchplatz. Dort endet die Aktion um 17.30 Uhr.

Anmeldungen bis zum 2. Juli (Donnerstag) bei Andrea Eiling an andrea.eiling@cdu-ochtrup.de oder unter  01 71/8 31 33 38.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7467755?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Nachrichten-Ticker