Kulturrucksack-Workshop der „Lichtmaler“
Den Details auf der Spur

Ochtrup -

Das Haus Welbergen bietet für die Ochtruper „Lichtmaler“ ideale Bedingungen, um sich mit Detailaufnahmen der Architekturfotografie auseinanderzusetzen. Das hat jetzt eine Gruppe Mädchen unter der Leitung Chris Tettkes ausprobiert. Von Alex Piccin, Alex Piccin
Donnerstag, 16.07.2020, 06:46 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 16.07.2020, 06:46 Uhr
Die Ochtruper Lichtmaler um Chris Tettke bieten einen Kulturrucksack-Workshop rund ums Fotografieren an. Am zweiten der drei Tage ging es zum Haus Welbergen, um die Detailfotografie näher kennenzulernen.
Die Ochtruper Lichtmaler um Chris Tettke bieten einen Kulturrucksack-Workshop rund ums Fotografieren an. Am zweiten der drei Tage ging es zum Haus Welbergen, um die Detailfotografie näher kennenzulernen. Foto: Alex Piccin
„Schaut euch mal genau das Mauerwerk an“, weist Chris Tettke die Nachwuchsfotografen an. Sie befinden sich im Rahmen eines Kulturrucksack-Workshops der „Ochtruper Lichtmaler“ am Haus Welbergen. Der Fokus während dieser zwei Stunden liegt auf den Details.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7495296?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Nachrichten-Ticker