Unfall in Langenhorst
Auto landet im Kornfeld

Ochtrup -

Schrecksekunde für ein älteres Ehepaar: Ihr Auto landete am Donnerstagmittag in Langenhorst in einem Kornfeld.

Donnerstag, 23.07.2020, 14:16 Uhr aktualisiert: 24.07.2020, 17:29 Uhr
Schrecksekunde für ein Ehepaar: Weil dem Fahrer übel wurde, verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Es landete im Kornfeld.
Schrecksekunde für ein Ehepaar: Weil dem Fahrer übel wurde, verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Es landete im Kornfeld. Foto: Anne Spill

Glück im Unglück hatte ein Ehepaar bei einem Autounfall am Donnerstagmittag gegen 13 Uhr auf der Hauptstraße in Lan­genhorst: Die beiden Senioren waren nach Angaben der Polizei mit dem Wagen in Fahrtrichtung Ochtrup unterwegs, als dem Fahrer plötzlich übel wurde und er die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Das Auto rollte über die in diesem Moment leere Gegenfahrbahn und kam im angrenzenden Kornfeld zum Stehen. Der Rettungsdienst versorgte den 83-Jährigen aus Langenhorst, der wie seine gleichaltrige Beifahrerin augenscheinlich mit dem Schrecken davongekommen ist. Die Feuerwehr kümmerte sich um den Unfallwagen: „Wir haben das Fahrzeug stromlos geschaltet und das Feld genässt, damit durch den heißen Katalysator kein Brand entsteht“, erläuterte Wehrleiter Andreas Leusing vor Ort.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7505767?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Nachrichten-Ticker