Förster Alexander Huesmann über den Zustand des Waldes
Sorge um Buchen und Fichten

Ochtrup -

Das diesige Herbstwetter lässt die Trockenheit, die in diesem Jahr vor allem im Frühling geherrscht hat, leicht vergessen. Nicht jedoch Alexander Huesmann, Leiter des Forstbetriebsbezirkes Ochtrup beim Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen. Wenn er einen Schritt in den Wald setzt, sieht er sofort die Schäden, die das fehlende Nass verursacht hat. Von Heidrun Riese
Mittwoch, 18.11.2020, 06:21 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 18.11.2020, 06:21 Uhr
Trockenheit, aber auch Stürme und der Borkenkäfer, haben dem Fichtenbestand ordentlich zugesetzt. Förster Alexander Huesmann sieht in der nordamerikanischen Douglasie (Foto) eine Alternative.
Trockenheit, aber auch Stürme und der Borkenkäfer, haben dem Fichtenbestand ordentlich zugesetzt. Förster Alexander Huesmann sieht in der nordamerikanischen Douglasie (Foto) eine Alternative. Foto: Heidrun Riese
Das diesige Herbstwetter lässt die Trockenheit, die in diesem Jahr vor allem im Frühling geherrscht hat, leicht vergessen. Nicht jedoch Alexander Huesmann, Leiter des Forstbetriebsbezirkes Ochtrup beim Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen. Wenn er einen Schritt in den Wald setzt, sieht er sofort die Schäden, die das fehlende Nass verursacht hat.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7683682?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7683682?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Nachrichten-Ticker