Erinnerungen
Schneechaos vor 15 Jahren: „Gruselig, dunkel, bitterkalt“

Ochtrup -

Vor 15 Jahren versanken Teile des Münsterlands unter einem halben Meter Neuschnee. Die Ereignisse gingen als „Schneechaos“ in die Geschichte ein. Doch längst ist die Erinnerung verklärt und für viele, die betroffen waren, fühlt es sich nachträglich wie ein Abenteuer an. An was erinnern sich Kinder? Von Irmgard Tappe
Mittwoch, 25.11.2020, 06:30 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 25.11.2020, 06:30 Uhr
Das Schneechaos, bei dem weite Teile des Münsterlandes tagelang ohne Strom waren, jährt sich zum 15. Mal. Die Erinnerungen haben sich bei vielen Menschen tief eingegraben.
Das Schneechaos, bei dem weite Teile des Münsterlandes tagelang ohne Strom waren, jährt sich zum 15. Mal. Foto: Jürgen Peperhowe
„Es schneit ganz dicke Flocken und der Schnee ist so hoch, dass er mir bis zum Bauch geht.“ So stellt sich der siebenjährige Lars Fehren das Schneechaos vor, von dem seine Oma Hedwig noch manchmal erzählt. Genau 15 Jahre ist es heute her, dass Teile des Münsterlands unter einem halben Meter Neuschnee versanken.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7692852?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7692852?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Nachrichten-Ticker