Umfrage: Wie feiern die Ochtruper in diesem Jahr den Jahreswechsel?
Kein Silvester ohne Raclette

Ochtrup -

Was machen die Ochtruper an Silvester? Fällt der Verzicht aufs Böllern schwer? Was für Traditionen werden gepflegt? Ein paar Töpferstädter erzählen.

Donnerstag, 31.12.2020, 09:06 Uhr aktualisiert: 31.12.2020, 09:10 Uhr
Silvester gibt‘s Raclette – das gilt auch für viele Ochtruper.
Silvester gibt‘s Raclette – das gilt auch für viele Ochtruper. Foto: Anne Steven

Auch der Jahreswechsel wird für die Ochtruper in diesem Jahr anders als gewohnt. Wie eine Umfrage unserer Redaktion zeigt, verzichten die meisten im Corona-Jahr auf große Treffen mit Freunden und feiern Silvester stattdessen im kleinen Kreis mit der Familie.

„Wir versuchen, unseren Kindern einen schönstmöglichen Abend zu machen“, erzählt Andreas Hermjakob . Dazu gehöre für ihn auch, ein paar Restböller aus dem Vorjahr zu zünden. „Ansonsten wird das für uns ein ruhiger Abend mit Spielen und Weihnachtsgeschenke-Ausprobieren.“

Normalerweise würde sich die Familie in großer Runde mit 16 Leuten treffen – das aber müsse in diesem Jahr nun mal ausfallen. „Das ist für uns natürlich besonders schade“, sagt Hermjakob. Ein digitales Treffen mache für ihn in diesem Fall keinen Sinn: „Stimmung kommt dabei wahrscheinlich nicht so wirklich auf.“

Auch für Meike Oßendorf fällt die große Party mit dem Freundeskreis in diesem Jahr aus. „Ich wohne noch bei meinen Eltern und werde den Abend mit ihnen zusammen ganz gemütlich bei einem Glas Wein verbringen“, verrät sie.

Zu Hause bleiben

Emil Lippers-Hollmann hätte Silvester ebenfalls gerne mit ein paar Freunden gefeiert. „Vor dem Lockdown hatten wir die Hoffnung, dass das klappt“, so der 15-Jährige. Nun bleibe er zu Hause bei seiner Familie. „Ich hoffe einfach, dass das mit dem Impfstoff jetzt klappt und wir nächstes Jahr wieder zusammen feiern können“, sagt er.

Für Bürgermeisterin Christa Lenderich steht in diesem Jahr ebenfalls die Familie im Vordergrund. „Natürlich ist es schön, nachts in großer Runde draußen zu stehen, ein Glas Sekt zu trinken und sich zu umarmen. Das werde ich wie viele andere auch sehr vermissen. Aber in diesem Jahr müssen wir nun mal alle Selbstdisziplin zeigen und uns an die Vorgaben halten. Statt mit Freunden treffe sie sich nur – genau wie an Weihnachten – mit ihrem Ehemann, ihrer Mutter und ihrer Schwester. Was das Essen zum Jahreswechsel angeht, gibt es für die Bürgermeisterin eine wichtige Tradition: „Wir werden auch in diesem Jahr Raclette machen“, erzählt die Bürgermeisterin. Dass in diesem Jahr kein Feuerwerk verkauft werden dürfe, sei für die weniger dramatisch: „Ich persönlich kann darauf gut verzichten und böllere auch sonst eigentlich nicht. Aber es ist natürlich schön anzusehen und gerade für Kinder etwas Besonderes.“

Kein Feuerwerk

Olaf Lewejohann wird das Feuerwerk in der Nacht ebenfalls nicht vermissen. Normalerweise fahre er mit seiner Familie über Silvester an die Nordsee. „Wir waren auch schon mehrmals auf Sylt und da ist das Böllern ohnehin verboten“, berichtet er. Die liebgewonnene Speisetradition wird bei Familie Lewejohann aber auch in diesem Jahr beibehalten: „Bei uns gibt es Raclette. Wir haben den Ofen sonst auch immer mit in die Ferienwohnung genommen.“

Auch für Christoph Bumm-Dawin und seine Familie gehört das Raclette zum festen Silvester-Programm. Er und seine Frau werden in diesem Jahr jedoch auch nicht mit Freunden in Rheine zusammenkommen, sondern den Jahreswechsel ohne Gäste in den eigenen vier Wänden feiern. Fest steht für ihn bereits, dass er sich das Silvesterkonzert der Berliner Philharmoniker auf keinen Fall entgehen lassen will. „In diesem Jahr steht unter anderem die Leonoren-Ouvertüre von Ludwig van Beethoven auf dem Programm, die ich selbst schon im Orchester gespielt habe. Und es gibt ganz viel spanische Musik, die mich an die vielen Sommer erinnert, die ich in Spanien bei meinen Schwiegereltern verbracht habe“, erzählt der Querflötist und Leiter der Big Band des Gymnasiums Ochtrup.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7745325?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Nachrichten-Ticker