KLJB und Schützenverein ändern Modalitäten für die Tannenbaumaktion
Sammelplätze und Einbahnstraßen

Ochtrup -

Bei der Tannenbaumaktion 2020 gingen die Landjugendlichen aus Ochtrup und Welbergen sowie die Mitglieder des Schützenvereins Langenhorst noch von Tür zu Tür, um die ausrangierten Weihnachtsbäume abzuholen. In diesem Jahr geht das aufgrund der Corona-Pandemie nicht. Doch die Beteiligten haben sich in Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt der Stadt Ochtrup eine für alle Seiten gangbare Lösung überlegt.

Sonntag, 03.01.2021, 19:00 Uhr
Ein Bild aus dem vergangenen Jahr: Damals holten die Landjugendlichen aus Ochtrup und Welbergen sowie die Mitglieder des Schützenvereins Langenhorst die ausrangierten Weihnachtsbäume noch persönlich an den Haustüren der Töpferstädter ab.
Ein Bild aus dem vergangenen Jahr: Damals holten die Landjugendlichen aus Ochtrup und Welbergen sowie die Mitglieder des Schützenvereins Langenhorst die ausrangierten Weihnachtsbäume noch persönlich an den Haustüren der Töpferstädter ab. Foto: Archivfoto Rike Herbering

Während der Corona-Pandemie ist vieles anders – auch die traditionelle Tannenbaumaktion der katholischen Landjungend-Bewegung ( KLJB ) aus Och­trup und Welbergen sowie des Schützenvereins Lan­genhorst. Gegen eine Spende für den guten Zweck haben Mitglieder die ausgedienten Weihnachtsbäume in den vergangenen Jahren direkt an den Haustüren der Töpferstädter abgeholt. So eine Aktion ist aufgrund der geltenden Kontaktbeschränkungen aktuell allerdings nicht möglich.

„Wir haben gemeinsam mit dem Ordnungsamt der Stadt Ochtrup nach einem Weg gesucht, die Bäume doch für die Bürger entsorgen zu können, erklärt Kristin Scheipers von der KLJB Ochtrup. „Es werden am Samstag (9. Januar) von 9 bis 14 Uhr Sammelstellen eingerichtet, zu denen die Bürger ihre Tannen bringen können.“ An den Sammelstellen gelte ein strenges, ebenfalls mit der Verwaltung abgestimmtes Hygienekonzept. „Wir bitten die Bürger, sich an das an den Sammelplätzen eingerichtete Einbahnstraßensystem zu halten“, hofft Kristin Scheipers auf die Einsicht der Ochtruper. Außerdem gelten die bekannten Abstandsregeln, und das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung sei Pflicht. Die Möglichkeit, in Einzelfällen doch Bäume direkt an der Haustür abzuholen, bestehe diesmal nicht, betont die KLJB-Sprecherin. In Welbergen und Langenhorst sind die Modalitäten der Tannenbaum-Aktion gleich. Auch in den Ortsteilen gibt es Sammelstellen und die Akteure bitten um eine Spende.

In Langenhorst ist der Schützenverein für das Einsammeln der Tannenbäume zuständig.

In Langenhorst ist der Schützenverein für das Einsammeln der Tannenbäume zuständig. Foto: Archivfoto Irmgard Tappe

Geblieben ist, dass der Erlös der Tannenbaum-Aktion einem guten Zweck dient. An den Sammelstellen gibt es die Möglichkeit, eine Geldspende abzugeben. „Wir stellen an einem separatem Tisch eine Box auf“, sagt die Kristin Scheipers und weist darauf hin, dass dies natürlich freiwillig ist. Die Landjugend Ochtrup möchte mit dem Geld die Kinderkrebshilfe Münster unterstützen. Die KLJB Welbergen wird die Spenden „Eltern besonderer Kinder in Welbergen“ zur Verfügung stellen. „Unser Geld kommt dem Kinderkarnevalswagen für das Jahr 2022 zugute“, kündigt Christof Maas vom Schützenverein Langenhorst an.

Weil bei den Landjugendlichen in Ochtrup noch die vage Hoffnung auf ein Osterfeuer besteht, werden die Weihnachtsbäume dort im Anschluss an die Sammelaktion abtransportiert und gelagert. „Wenn das mit dem Osterfeuer nicht klappt, werden die Bäumen an einem anderen Termin verbrannt“, informiert Kristin Scheipers. An ein Osterfeuer glaubt Christof Maas indes nicht. Deshalb werden die Langenhorster Bäume sofort im Schredder landen.

Sammelstellen

Am Samstag (9. Januar) nehmen die Landjugendlichen aus Ochtrup und Welbergen sowie die Mitglieder des Schützenvereins Langenhorst zwischen 9 und 14 Uhr die ausrangierten Weihnachtsbäume an folgenden Sammelstellen entgegen:- Schotterplatz am Laukreuz (ehemaliger Shutt­leparkplatz des DOC)- Parkplatz der Firma Elektro und Tiefbau Albers, Nienborger Damm 32,- am Schulzentrum (Busspur vor dem Gymnasium),- in Welbergen auf dem Schützenplatz,- und in Langenhorst auf dem Parkplatz an der Hauptstraße.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7749622?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Nachrichten-Ticker