Angebot im Jugendcafé Freiraum
Digitaler Theaterworkshop für Kinder und Jugendliche

Ochtrup -

Im Jugendcafé Freiraum gibt es ein weiteres digitales Angebot: Sozialarbeiterin Michelle Kiefer lädt Kinder und Jugendliche ab der fünften Klasse zum Online-Theaterworkshop ein.

Freitag, 22.01.2021, 05:14 Uhr aktualisiert: 22.01.2021, 05:20 Uhr
Sozialarbeiterin Michelle Kiefer bietet erneut ihren digitalen Theaterworkshop an.
Sozialarbeiterin Michelle Kiefer bietet erneut ihren digitalen Theaterworkshop an. Foto: privat

Nach einem erfolgreichen Start in kleiner Runde ist Sozialarbeiterin Michelle Kiefer bereit, sich erneut mit Kindern und Jugendlichen ab der fünften Klasse vor der Kamera „zum Affen zu machen“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Gerade in die Arbeit gestartet, steht sie coronabedingt vor geschlossenen Türen. Aber um trotzdem etwas für die Freizeitgestaltung der jungen Menschen in Och­trup bieten zu können, hat sich die Neue im Jugendcafé Freiraum ein Konzept überlegt, bei dem ihr geplantes Theaterangebot nun digital für alle Kinder und Jugendlichen ab der fünften Klasse zur Verfügung steht. Dadurch können auch Neueinsteiger immer wieder dazustoßen und so einmal ein wenig Theaterluft schnuppern.

Michelle Kiefer leitet dabei verschiedene Übungen ein, welche die Kinder und Jugendlichen mit ein wenig Fantasie in ganz unterschiedliche Situationen und Rollen schlüpfen lässt. „Gerade in dieser Zeit bin ich davon überzeugt, dass im richtigen Rahmen ein wenig aus der Rolle fallen genau das Richtige sein kann. Auch wir Sozialarbeiter müssen plötzlich viel digitaler denken, als ich es zu Beginn meines Studiums erwartet hätte“, so Michelle Kiefer.

Diesmal findet der Online-Workshop am Montag (25. Januar) von 17.30 bis 19.30 Uhr statt. Das Motto bleibt weiterhin „Alle spielen Theater“ und Interessierte können sich auf der Homepage des Jugendcafés Freiraum anmelden. Bei Fragen zum Angebot ist es für alle, die dabei sein möchten, auch möglich, sich per E-Mail an michelle@jugendcafe-freiraum.de direkt bei Michelle Kiefer zu melden.

Wem das Mailschreiben nicht liegt, hat jetzt auch die Möglichkeit, Michelle auf Discord, Instagram oder Facebook anzuschreiben. Der Rest des Teams arbeitet ebenfalls gerade fleißig am digitalen Freiraum, damit auch in diesen kontaktlosen Zeiten immer jemand zu erreichen ist.

„Auch für eigene Angebotsideen von Kindern und Jugendlichen sind wir offen und freuen uns über Ideen, wie wir digital noch besser werden und unterstützen können, damit die Jugendlichen in dieser Zeit neben dem Homeschooling so viel Freude haben wie nur möglich“, wünscht sich Kiefer. Das Freiraum-Team ist montags bis freitags von 15 bis 17 Uhr telefonisch im Freiraum erreichbar. Es ist auch möglich, „wenn der Schuh mal drückt“, zum Einzelgespräch vorbeizukommen.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7777858?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Nachrichten-Ticker