Spendenaktion
Brillen für die Welt

Ochtrup -

Ausrangierte Sonnenbrillen und Sehhilfen verstauben gerne mal in der Schublade der Vergessenheit. Diese Gläser entsprechen dann vielleicht nicht mehr der aktuellen Mode. Sie können aber noch nützlich sein. Nämlich dann, wenn sie in die Sammelbox bei Bothorn Optik gegeben werden.

Dienstag, 02.02.2021, 06:15 Uhr aktualisiert: 02.02.2021, 06:20 Uhr
In der großen Sammelbox können alte Brillen abgegeben werden.
In der großen Sammelbox können alte Brillen abgegeben werden. Foto: Bothorn

Mitarbeiter der Firma Bothorn Optik bereiten derzeit mehrere Pakete mit Brillen für ihren Weg auf eine lange Reise vor, um Bedürftigen in der ganzen Welt ein besseres Sehen zu ermöglichen. Viele Brillen, die nicht mehr benötigt würden, verstauben in Schubladen oder landen im Abfall, schreibt das Ochtruper unternehmen in einer Pressemitteilung. Das Recycling von Sehhilfen schütze Ressourcen und schone die Umwelt, da so weniger Müll produziert wird.

Seit sechs Monaten bietet Bothorn die Möglichkeit, vor oder in dem Geschäft ausrangierte Brillen in eine Sammelbox abzugeben. Dies werde von vielen Bürgern intensiv genutzt. Die Sehhilfen werden sortiert, auf Funktion geprüft, soweit möglich aufgearbeitet und an die Sammelstelle von „ Brillen Weltweit “ nach Koblenz weitergeleitet.

Von dort würden sie weiter verschickt an hilfsbedürftige Menschen in der Dritten Welt, die eine Sehhilfe benötigen. „Dieser Verein arbeitet mit internationalen Non-Profit-Organisationen zusammen, über die Brillen in Europa, Afrika, Asien und Südamerika vor Ort an Kliniken, Kranken- und Missionsstationen oder andere karitative Einrichtungen verteilt werden“, schreibt Bothorn.

Die Sammelbox stehe auch künftig vor dem Geschäft an der Bahnhofstraße 19 für Brillenspenden zur Verfügung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7794938?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Nachrichten-Ticker