Ochtruper haben vor allem im ersten Lockdown ausgemistet
Aus dem Keller in den Container

Ochtrup -

Corona hat viele Menschen zum Ausmisten animiert. Gerrit Löcker von der Firma Kockmann berichtet, dass es vor allem im ersten Lockdown ein deutlich erhöhtes Aufkommen auf dem Wertstoffhof gab. Aber nicht nur Keller und Garagen wurden aufgeräumt, es gab auch reichlich Grünabfall. Von Heidrun Riese
Donnerstag, 04.02.2021, 06:21 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 04.02.2021, 06:21 Uhr
Besonders im ersten Lockdown gab es volle Container. Mittlerweile ist das Aufkommen aber wieder fast auf Normal-Niveau.
Besonders im ersten Lockdown gab es volle Container. Mittlerweile ist das Aufkommen aber wieder fast auf Normal-Niveau. Foto: Matthias Lehmkuhl
Ist das noch zu gebrauchen oder kann das weg? Mit dieser Frage haben sich in der Corona-Zeit wohl fast alle Menschen beschäftigt. Auch die Ochtruper haben fleißig aussortiert und die ein oder andere Wagenladung zum Wertstoffhof gebracht – in ihrem Fall zur Firma Kockmann im Weinerpark.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7798660?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7798660?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Nachrichten-Ticker