Warnung vor Betrug
Unseriöse Rote Nasen unterwegs

Ochtrup -

In Ochtrup und Umgebung waren in den vergangenen Tagen Personen unterwegs, die im Namen der „Roten Nasen“ um Spenden für die Kinderclowns gebeten haben sollen. Der Verein dementiert dies und warnt vor Betrügern.

Freitag, 19.02.2021, 12:11 Uhr
Der Verein Rote Nasen distanziert von den angeblichen Haustür-Spendensammlungen in Ochtrup und Umgebung.
Der Verein Rote Nasen distanziert von den angeblichen Haustür-Spendensammlungen in Ochtrup und Umgebung. Foto: obs/Rote Nasen/Gregor Zielke

Von besorgten und aufmerksamen Bürgern in Rheine, Emsdetten, Steinfurt und Ochtrup wurden die Klinikclowns jetzt informiert, dass im Kreis Steinfurt angeblich der Verein Rote Nasen Deutschland in ihrem Namen Spenden an der Haustür sammelt.

Der Vorstand der Klinikclowns im Kreis Steinfurt warnt ausdrücklich davor, diesen Personen Geld zu übergeben oder Spendenverträge abzuschließen. Die vermeintlichen Roten Nasen treten sehr entschieden auf. „Unser Verein sammelt niemals Spenden an der Haustür“, sagt Birgitta Gutsch-Esser von den Klinikclowns. „Wer auch immer da angeblich in unserem Namen unterwegs ist, er handelt nicht in unserem Auftrag. Niemand sollte sich zu irgendeiner Zusage drängen lassen.“

Wer ebenfalls mit den Roten Nasen in Kontakt kommt, möge sich bitte an die Klinikclowns wenden unter Telefon 0 59 71 / 42 17 48 oder direkt an die örtliche Dienststelle der Polizei. Die Klinikclowns im Kreis Steinfurt stehen bereits mit der Kriminalpolizei sowie den Roten Nasen in Kontakt, um die Angelegenheit zu klären. „Solche Haustürgeschäfte schaden dem Ruf seriöser Vereine“, sagt Gutsch-Esser und bittet um Vorsicht.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7828072?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Nachrichten-Ticker