Impfaktion mit Astrazeneca in der Stadthalle
Termine sind am Donnerstag ab 8 Uhr buchbar

Ochtrup -

Für die Impfaktion am Samstag (10. April) in der Ochtruper Stadthalle, bei der 400 Impfdosen von Astrazeneca vergeben werden sollen, steht nun das Verfahren für die Online-Terminvergabe fest.

Mittwoch, 07.04.2021, 17:03 Uhr aktualisiert: 07.04.2021, 17:54 Uhr
Am Samstag gibt es einen zentralen Impftermin in Ochtrup.
Am Samstag gibt es einen zentralen Impftermin in Ochtrup. Foto: Arne Dedert

Die Hausärzte in Ochtrup haben am Mittwoch damit begonnen, ihre Patienten gegen das Coronavirus zu impfen. Wie der Sprecher der Ochtruper Ärzte, Dr. Sebastian Gesenhues , mitteilte, wurden in seiner Praxis 30 Impfungen vorgenommen, bei den Kollegen der Praxis Heilsam standen 60 Impfdosen zur Verfügung. Am Samstag (10. April) soll es eine Impfaktion für alle Menschen in Ochtrup über 60 Jahren in der Stadthalle geben (wir berichteten). Dafür steht nun das Konzept für die Terminvergabe. Am Donnerstag (8. April) sind ab 8 Uhr Buchungen über die Internetseite der Stadt und der Arztpraxen Heilsam und Gesenhues möglich.

Online-Buchungsportal

Wer sich auf dem Online-Buchungsportal anmeldet, bekommt eine Bestätigungsmail. Diese enthält Unterlagen wie den Aufklärungsbogen. Letzterer muss ausgedruckt und zum Impftermin mitgebracht werden, ebenso der Impfausweis und die elektronische Gesundheitskarte.

Insgesamt stehen 400 Impfdosen zur Verfügung. „Damit hätten schon einiges erreicht“, betont Gesenhues. Die Ärzte gehen davon aus, dass der Samstag ausreicht, um alle derzeit verfügbaren Impfdosen mit Astrazeneca zu verimpfen. Weitere seien bereits bestellt. „Wir wissen jeweils etwa eine Woche im Voraus, wieviel und welchen Impfstoff wir zur Verfügung gestellt bekommen“, erklärte Gesenhues weiter. Daher sei es nicht möglich, im Voraus Termine zu buchen. „Wir müssen immer erst abwarten, wie es kurzfristig weitergeht, um konkret planen zu können.“ Er rät deshalb allen Impfwilligen, in regelmäßigen Abständen in das Buchungsportal zu schauen, ob wieder neue Termine freigeschaltet sind. Stehen wieder größere Mengen Impfstoff zur Verfügung, wollen die Ärzte weitere zentrale Aktionen in der Stadthalle anbieten.

Gesenhues bittet alle Ochtruper, die bereits einen Impftermin haben, diesen auch wahrzunehmen und nicht zu versuchen, einen weiteren, vielleicht früheren Termin in Ochtrup zu ergattern. „Da sollten sich alle solidarisch zeigen“, findet der Ärztesprecher.

Impftermine für die Aktion am Samstag (10. April) in der Stadthalle, bei der übrigens auch das DRK und der Malteser Hilfsdienst ehrenamtlich mithelfen, können ab Donnerstag (8. April), 8 Uhr, ausschließlich online gebucht werden: die Website der Stadt Ochtrup  , den Online-Auftritt der Praxis Heilsam sowie die Internetseite der Gemeinschaftspraxis Gesenhues & Partner .

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7905191?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Nachrichten-Ticker