530 Ochtruper ohne Job
Arbeitslosenzahlen fallen auf Zwölfmonats-Tief

Ochtrup -

Gute Nachrichten gibt es derzeit auf dem Arbeitsmarkt. Nach den aktuellsten Zahlen der Agentur für Arbeit in Rheine gibt es in Ochtrup weniger Arbeitslose als im Vormonat. Es handelt sich sogar um den niedrigsten Stand seit zwölf Monaten.

Donnerstag, 29.04.2021, 16:29 Uhr
530 Menschen aus Ochtrup sind arbeitslos.
530 Menschen aus Ochtrup sind arbeitslos. Foto: dpa

Der Arbeitsmarkt in der Töpferstadt entspannt sich leicht. Das geht aus den von der Arbeitsagentur vorgelegten Zahlen für April hervor. Demnach sind 246 Ochtruperinnen und 284 Ochtruper arbeitslos gemeldet. In Summe 530 Personen – 18 weniger als im Vormonat und 40 weniger als im April 2020. Das ist der niedrigste Wert in den vergangenen zwölf Monaten.

41 Ochtruperinnen und Ochtruper ohne Job sind zwischen 15 und 25 Jahre, 100 über 55 Jahre alt. Die größte Gruppe bilden mit 147 Arbeitslosen die 25- bis 35-Jährigen. Der Anteil an arbeitslosen Töpferstädtern ohne deutsche Staatsbürgerschaft liegt bei 35 Prozent.

Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch (SGB) II, sogenanntes Hartz IV, beziehen 378 Ochtruperinnen und Ochtruper, sieben mehr als im Vormonat. Darunter befinden sich 179 Frauen und 199 Männer. Die älteste Bevölkerungsgruppe teilt sich mit jeweils 50 Personen genau auf zwischen Hartz-IV-Empfängern und Beziehern von Leistungen nach dem SGB III. Deren Gesamtanteil hat gegenüber März 2021 um 14,1 Prozent abgenommen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7941893?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Nachrichten-Ticker