Fristverlängerung für Nachfragebündelung trägt Früchte
Glasfaserausbau: Anschlussquote steigt

Westerkappeln/Lotte/Mettingen/Recke -

Die Verlängerung der Nachfragebündelung für den Glasfaserausbau trägt Früchte. Seit Ablauf der ursprünglich gesetzten Frist am 11. Juli haben allein in Westerkappeln rund 130 weitere Haushalte einen Vertrag bei der Deutschen Glasfaser GmbH (DG) unterschrieben.

Freitag, 22.07.2016, 15:07 Uhr

 
  Foto: dz

Auch in Lotte , Mettingen und Recke nähert sich die DG – wenn auch langsam – der anvisierten Anschlussquote von 40 Prozent.

In Westerkappeln haben bis zum Freitag (22. Juli) 26 Prozent der 2600 in Frage kommenden Haushalte unterschrieben, wie dem aktualisierten Internetauftritt der DG zu entnehmen ist. In Lotte beträgt die Anschlussquote nun 27 Prozent, in Recke sind es 29 Prozent. Einzig in Mettingen liegt das Unternehmen derzeit bei mittlerweile über 30 Prozent.

Die Nachfragebündelung endet jetzt am 27. August. Somit bleiben der DG jetzt noch fünf Wochen Zeit, das gesteckt

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4178200?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F183%2F4852089%2F4852090%2F
Nachrichten-Ticker