Ein Besuch in der Backstube
Bäckereien suchen verzweifelt Auszubildende

Neuenkirchen -

5 Uhr morgens. Im Gewerbegebiet Süd in Neuenkirchen geht gerade erst die Sonne auf. Doch in der Backstube der Bäckerei Werning sind die Bäcker und Konditoren schon seit Stunden auf den Beinen. Die ganze Nacht hindurch haben sie gearbeitet, damit Brot und Brötchen pünktlich um 4 Uhr morgens zu den Filialen geliefert werden können. Von Chiara Pas
Donnerstag, 01.08.2019, 07:00 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 01.08.2019, 07:00 Uhr
Der Bäckerberuf ist auch in digitalen Zeiten noch ein Handwerk: Azubi Denise Schwerbrock formt hier Eclairs von Hand in einer Backstube in Neuenkirchen.
Der Bäckerberuf ist auch in digitalen Zeiten noch ein Handwerk: Azubi Denise Schwerbrock formt hier Eclairs von Hand in einer Backstube in Neuenkirchen. Foto: Chiara Pas
Jetzt, um 5 Uhr, beginnt die nächste Schicht: Arbeitsbeginn für Denise Schwerbrock. Sie ist Auszubildende in der Bäckerei und bereits im dritten Lehrjahr. Damit hat Denise sich für einen Beruf entschieden, den kaum jemand machen möchte. Nachwuchs zu finden – das gestaltet sich schwierig.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6819287?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F829655%2F
Punkteteilung gegen Uerdingen: Preußen bleiben im eigenen Rund ungeschlagen
Fußball: 3. Liga: Punkteteilung gegen Uerdingen: Preußen bleiben im eigenen Rund ungeschlagen
Nachrichten-Ticker