Jahreshauptversammlung
DRK: Neue Gesichter im Vorstand

Saerbeck -

ünf neue aktive Mitglieder und zwei neue Gesichter im Vorstand: Nach seiner 50-Jahr-Feier startet der Saerbecker Ortsverein des DRK durch. Auf der Jahreshauptversammlung am Freitag übernahm Marco Fischer die Rotkreuzleitung von Walter Thiemann, Neumitglied Wolfgang Wallner tritt als Schriftführer dem Vorstand bei.

Sonntag, 13.04.2014, 14:04 Uhr

Fünf neue aktive Mitglieder und zwei neue Gesichter im Vorstand: Nach seiner 50-Jahr-Feier startet der Saerbecker Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes ( DRK ) gleich durch. Auf der Jahreshauptversammlung am Freitagabend im DRK-Heim übernahm Marco Fischer die Rotkreuzleitung von Walter Thiemann , Neumitglied Wolfgang Wallner tritt als Schriftführer dem Vorstand bei.

Neben dem Lotsen am FMO-Tower, der auf den Ruhestand zugeht, konnte das DRK Ludger Kordt, Michelle Heidemann aus dem Jugendrotkreuz , Verena Wels und Sophie Brockmann neu in seinen Reihen begrüßen, die aktuell 23 aktive Mitglieder zählen. Bei der Vorstandsspitze bleibt alles beim Alten. Die Versammlung wählte Johannes Schüler als Vorsitzenden wieder, Gerd Lepkojus wurde als Zweiter Vorsitzender bestätigt.

Der 24-jährige Marco Fischer ist seit fünf Jahren im Ortsverband aktiv. Sein Vorgänger Walter Thiemann freute sich, endlich einen Nachfolger gefunden zu haben, „der nicht beruflich aus Saerbeck wegzieht, sobald er im DRK soweit ist“. Thiemann (55) war 1979 in das DRK eingetreten und seit 1991 als Rotkreuzleiter Organisator der Bereitschaft, die unter anderem Sanitätsdienste leistet. „Die Blutspendetermine mache ich wie bisher weiter“, versprach er den 14 Versammelten am Freitag. „Gott sei Dank bleibst du uns als aktives Mitglied erhalten“, würdigte der Vorsitzende Schüler Thiemanns Engagement. „Wegzudenken bist du nirgendwo“. Schüler zeichnete Thiemann für seinen Einsatz mit der DRK-Spange in Gold aus. Die Rotkreuzleiterin des Kreisverbands, Monika Meier, steckte ihm zusätzlich die Landrat-Belli-Medaille an. Drei weitere Ehrungen gab es für Tanja Börgermann und Gerd Müller. Sie erhielten für ihren Einsatz in Magdeburg 2013 Fluthelfer-Auszeichnungen.

In seinem letzten Tätigkeitsbericht blickte Walter Thiemann auf eine lange Liste von Sanitätsdiensten der Saerbecker Bereitschaft zurück, von Großveranstaltungen im Dorf bis zu Bundesligaspielen. Zu den Aufgaben des DRK-Ortsverbands gehörten im zurück liegenden Jahr auch Fahrdienste für die Regenbogengruppe für Menschen mit Behinderung und für den eigenen Alleinstehenden-Treff, die Königsberg-Hilfe, das Jugendrotkreuz mit zurzeit acht Mitgliedern und die Blutspendetermine. Hier soll die Trennung des Dankeschön-Frühstücks für Jubiläumsspender von der DRK-Versammlung fortgeführt werden, kündigt Schüler an. Durch dieses „Mehr an Wertschätzung“ hoffe man, die sinkenden Zahlen wieder nach oben zu bekommen, sagte er.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2388040?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F185%2F2591254%2F2591260%2F
Fußgänger bewusstlos geschlagen und beklaut
Raubüberfall: Fußgänger bewusstlos geschlagen und beklaut
Nachrichten-Ticker