Für das Theaterprojekt trafen sich Tänzer und Schauspieler erstmals zu einer Tanzprobe
Nächste Ausfahrt „Heim-Art“

Saerbeck -

Die Proben laufen. Und versprechen ein ganz besonderes mediales Ereignis, denn in dem Projekt „Heimat/HeimART“ geht es um deutlich mehr als nur Theaterspiel. Mit den Videos, Tänzen und Musik entsteht zusammen mit den selbst geschriebenen Texten eine vielschichtige und vielfältige Multimedia-Theatercollage rund ums Thema Heimat.

Mittwoch, 24.09.2014, 18:09 Uhr

Die Tänzer und Spieler des Theaterprojekts „Heimat/Heim-Art“ legen sich noch mal richtig ins Zeug: Jetzt wurden Szenen verfeinert und zusammen mit dem Filmer Felix Beuse Videomaterial gesammelt. Passend zu den erarbeiteten Texten wurden typische Saerbecker Szenen nachgestellt, wie das Warten auf den Bus in die weite Welt oder die Menschenschlange vor der Eisdiele.

Danach ging es musikalisch weiter: In einem selbst geschriebenen Rap erzählt Barkindho Diallo von seiner ursprünglichen Heimat in Guinea , seiner Flucht über Frankreich und sein Ankommen in Saerbeck . Dabei verwendet er neben Deutsch auch seine Heimatsprache Pular, eine der drei wichtigsten Sprachen Guineas. Für die Theateraufführung wurde dann auch der Rap auf Video festgehalten.

Auch die Volkstänzer trafen sich mit den Hip-Hop-Tänzern und dem Schauspielensemble zur ersten umfassenden Tanzprobe . Für das Finale der Aufführung hat Hip-Hop-Meister Habib Kajtazi eine Choreografie auf das Lied der Fußball-WM „Ein Hoch auf uns“ vorbereitet, die strophenweise gemeinsamen getanzt werden soll.

Es geht also um deutlich mehr als nur Theaterspiel. Mit den Videos, Tänzen und Musik entsteht zusammen mit den selbst geschriebenen Texten eine vielschichtige und vielfältige Multimedia-Theatercollage rund ums Thema Heimat.

Der Vorverkauf hat begonnen: Die Karten zu den Aufführungen am Samstag, 18. Oktober, und Sonntag, 19. Oktober, sind für drei (ermäßigt ein) Euro im Mehrgenerationenhaus und bei „Buch & mehr“ erhältlich. Das Büro des Mehrgenerationenhauses, ✆ 86 66, ist werktags von 8.30 bis 12 Uhr geöffnet.

 

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2764920?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F185%2F2591254%2F4852147%2F
Luke Vette trifft doppelt gegen Fredi Bobic an der ZDF-Sportstudio-Torwand
Fußball: Bezirksliga: Luke Vette trifft doppelt gegen Fredi Bobic an der ZDF-Sportstudio-Torwand
Nachrichten-Ticker