10 000 Euro Schaden
PV-Anlage bei Saertex fängt Feuer

Saerbeck -

Auf dem Betriebsgelände der Firma Saertex am Brochterbecker Damm hat es am Dienstagmittag gebrannt. Gegen kurz nach zwölf Uhr waren die Feuerwehr Saerbeck sowie die Drehleiter aus Emsdetten mit dem Einsatzstichwort „Brand Gewerbebetrieb“ ausgerückt.

Dienstag, 23.02.2016, 15:02 Uhr

Schreck zur Mittagsstunde: Auf dem Betriebsgelände der Firma Saertex am Brochterbecker Damm hat es am Dienstagmittag gebrannt. Gegen kurz nach zwölf Uhr waren die Feuerwehr Saerbeck sowie die Drehleiter aus Emsdetten mit dem Einsatzstichwort „Brand Gewerbebetrieb“ ausgerückt.

Bereits nach wenigen Minuten konnte Wehrführer und Einsatzleiter Udo Meiners aufatmen: „Von Weitem war nichts zu sehen.“ Gebrannt aber hatte es tatsächlich: Vier große Module einer Photovoltaikanlage auf dem Dach einer Betriebshalle waren aus bislang ungeklärter Ursache in Brand geraten.

Sofort eingeleitete Löschmaßnahmen konnten Schlimmeres verhindern.

Dennoch: „Ich schätze den entstandenen Sachschaden auf rund 10 000 Euro“, so Meiners weiter. Der tatsächliche Schaden, bedingt durch den Ausfall der Halle und die Zwangspause für die vielen Mitarbeiter des mittelständischen Unternehmens, könnte noch weitaus höher ausfallen.

Nach rund einer Stunde konnten die rund 45 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr, des Rettungsdienste und der Polizei ihren Einsatz beenden, die Mitarbeiter konnten wieder an ihre Arbeitsplätze zurückkehren. Routinemäßig hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3826355?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F185%2F4852118%2F4852129%2F
Der seelische Schaden ist schlimmer als der materielle
Auch auf dieser Grabstelle wurde eine Engelsfigur zerschmettert – gut erkennbar sind auch noch die Spuren des Verursachers, die von der Polizei gesichert wurden.
Nachrichten-Ticker