Anbau am Grünen Zentrum soll im Frühjahr 2017 bezogen werden
Alles unter einem Dach

Saerbeck -

Inzwischen ist das Dienstleistungsangebot für die landwirtschaftlichen Betriebe und Bauernfamilien deutlich ausgeweitet worden. Immer mehr Aufgaben und Themenstellungen kommen hinzu. Büro- und Besprechungsräume sind knapp geworden.

Donnerstag, 19.05.2016, 06:05 Uhr

Büro- und Besprechungsräume  sind knapp geworden: Am Grünen Zentrum muss Platz geschaffen werden.
Büro- und Besprechungsräume  sind knapp geworden: Am Grünen Zentrum muss Platz geschaffen werden. Foto: Marlies Grüter

Am Grünen Zentrum wird gebaut. Zwei große Kräne zeigen schon von Weitem, dass dort die Handwerker Regie führen.

Vor 16 Jahren haben die Mitarbeiter der Geschäftsstelle des WLV-Kreisverbandes Steinfurt , der Kreisstelle der Landwirtschaftskammer, des Betriebshilfsdienstes-Maschinenrings Steinfurt-Bentheim und der landwirtschaftlichen Buchstelle die Räume in der zentralen Anlaufstelle für die Landwirtschaft im Kreis mit bezogen.

Zudem hat sich Saerbeck als gut erreichbarer Ort aus allen Himmelsrichtungen des Kreises bewährt. „Deshalb haben wir uns entschlossen, am Grünen Zentrum mehr Platz zu schaffen, um auch in Zukunft alle Dienstleistungen für die Landwirtschaft im Kreis unter einem Dach anbieten zu können“, erklärt Franz-Georg Koers , Geschäftsführer des WLV-Kreisverbandes. In Verlängerung des Südflügels des vorhandenen Grünen Zentrums entstehen neue Büroräume für die WLV-Kreisgeschäftsstelle und den Betriebshilfsdienst-Maschinenring.

Ein zweites separates neues Gebäude hinter dem vorhandenen Komplex wird die Dienstleistungen der Steuerberatung weiter in Saerbeck konzentrieren.

Die Außenstelle Ibbenbüren wird aufgelöst, alle Mitarbeiter werden künftig ihre Büros in Saerbeck haben. Bezogen werden sollen die Räume im Frühjahr 2017.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4013083?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F185%2F4852118%2F4852126%2F
Nachrichten-Ticker