Brand an der Haselstiege
Feuer drohte überzugreifen

Saerbeck -

Großeinsatz am Freitagmorgen an der Haselstiege: Die Freiwilligen Feuerwehren Saerbeck und Emsdetten löschten gemeinsam einen Brand im Garten eines Einfamilienhauses. Ausgebrochen war der Brand offenbar in einer Holzhütte, verletzt wurde niemand.

Freitag, 16.03.2018, 16:03 Uhr

Die Drehleiter der Emsdettener Wehr wurde eingesetzt, um auszuschließen, dass das Feuer auch in das Dach des Wohnhauses vorgedrungen ist.
Die Drehleiter der Emsdettener Wehr wurde eingesetzt, um auszuschließen, dass das Feuer auch in das Dach des Wohnhauses vorgedrungen ist. Foto: Jens Keblat

Um 9.02 Uhr war der Löschzug Dorf zunächst zu einem kleinen Gebäudebrand alarmiert worden, nachdem eine Holzhütte im Garten eines Wohnhauses an der Haselstiege in Brand geraten war. Doch bei ihrem Eintreffen stellten die Wehrleute um Wehrführer und Einsatzleiter Udo Meiners fest, dass die Holzhütte bereits in Vollbrand stand und die Flammen bereits auf das unmittelbar angrenzende Wohnhaus, eine direkt angrenzende Garage sowie die Terrasse überzugreifen drohten. Deshalb forderte Udo Meiners Verstärkung an, die aus Emsdetten kam.

Der Einsatz wurde am frühen Vormittag wieder beendet. Nach derzeitigem Erkenntnisstand befanden sich in der niedergebrannten Holzhütte diverse Gartengeräte, auf der Terrasse stellten Feuerwehr und Polizei diverse Sach- und Brand-, jedoch keine gravierenden Gebäudeschäden fest. Eine konkrete Schadenshöhe konnte die Polizei noch nicht nennen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5595931?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F185%2F
Nachrichten-Ticker