„Feel Go(o)d“ gibt Benefizkonzert für das Hospiz Haus Hannah
Gospelchor betritt Neuland

Saerbeck -

Mit einem anspruchsvollen Proben-Endspurt bereitet sich der Gospelchor „Feel Go(o)d“ der Kolpingsfamilie auf sein Benefizkonzert am Sonntag, 9. September, ab 18 Uhr in der Pfarrkirche St. Georg vor.

Mittwoch, 05.09.2018, 23:00 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 05.09.2018, 22:52 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Mittwoch, 05.09.2018, 23:00 Uhr
Mit Schlagzeugbegleitung probt der Gospelchor „Feel Go(o)d“ Stephan Zebes „Kyrie“-Messe für sein Benefizkonzert am Sonntagabend.
Mit Schlagzeugbegleitung probt der Gospelchor „Feel Go(o)d“ Stephan Zebes „Kyrie“-Messe für sein Benefizkonzert am Sonntagabend. Foto: Alfred Riese

In ihren Händen halten die Sängerinnen und Sänger dabei in erster Linie die Notenbücher für die Gospelmesse „Kyrie“ des zeitgenössischen Komponisten Stephan Zebe als Hauptstück.

Sowohl die „Kyrie“-Messe wie auch deren instrumentale Begleitung mit Bass, Saxofon, Schlagzeug und Keyboard sind für den 60 Stimmen starken Chor unter Leitung von Annette Richter-Westermann Neuland. Das Programm des Benefizkonzertes vervollständigen bekannte Stücke aus der englischen Chormusik. Darunter ist das vom 1945 in London geborenen Komponisten John Rutter „The lord bless you and keep you“, das Fans des englischen Königshauses aus der Hochzeitsmesse von Prinz Harry und Meghan bekannt sein könnte.

Die Eintrittskarten kosten im Vorverkauf zwölf Euro und sie sind bei Buch & mehr in Saerbeck, bei Cramer & Löw in Greven und bei Buch & Kunst in Emsdetten zu bekommen. An der Abendkasse kosten sie 15 Euro. Der Erlös des Konzerts ist bestimmt für das Hospiz Haus Hannah in Emsdetten.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6028925?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F185%2F
USC-Spielerin Chiara Hoenhorst: Beeindruckt vom Treffen mit ihrem Ersthelfer
Amokfahrt in Münster: USC-Spielerin Chiara Hoenhorst: Beeindruckt vom Treffen mit ihrem Ersthelfer
Nachrichten-Ticker