Ehrungen, Auszeichnungen und viel Show am Freitagabend
Endspurt zur „Sportschau“

Saerbeck -

Die „Sportschau“ ist Mehrkampf: offizielle Ehrung erfolgreicher Athleten, unterhaltsames Showprogramm, gesellschaftliches Ereignis nicht nur in der Sportszene. Am Freitag ist es soweit. Der Kartenvorverkauf geht auch in den Endspurt. Hier stellen wir die Einzelsportler vor, die für ihre Erfolge ausgezeichnet werden.

Mittwoch, 06.03.2019, 14:40 Uhr
Nicht auf der Ehrungsliste für die Sportschau, aber erfolgreich wieder dabei: Oli Materlik (links) und Michael Muth (rechts) mit Monika Schmidt, Vorsitzende des Sportausschusses, und Bürgermeister Wilfried Roos, hier im Jahr 2018.
Nicht auf der Ehrungsliste für die Sportschau, aber erfolgreich wieder dabei: Oli Materlik (links) und Michael Muth (rechts) mit Monika Schmidt, Vorsitzende des Sportausschusses, und Bürgermeister Wilfried Roos, hier im Jahr 2018. Foto: Alfred Riese

Drei Geheimnisse birgt die „Saerbecker Sportschau“ am Freitagabend noch: Welche spontanen Wortkracher haut Moderator Oli Materlik , preisgekrönter Standup-Comedian und Kabarettist, raus? Wenn wählen Gäste und Jury zur Sportlerin, zum Sportler und zum Team des Jahres? Und wer wird mit dem Paul-Beckschwarte-Preis für besondere Verdienste um den Sport in Saerbeck ausgezeichnet?

Nicht geheim sind die Namen der 2018 erfolgreichen Einzelsportler, die in der Festhalle Hövel von der Gemeinde Saerbeck geehrt werden:

► Edith Barkey, Leichtathletik ( SC Falke ), unter anderem für den ersten Platz bei den Deutschen Hallenmeisterschaften über 4x200 Meter in der Altersklasse W50.

► Elisabeth Günnigmann, Leichtathletik (SC Falke), unter anderem für den ersten Platz bei den Münsterland-Meisterschaften im Kugelstoßen in der Altersklasse W60.

► Johanna Determann (SC Falke, SC Greven 09) unter anderem für den ersten Platz bei den Kreismeisterschaften über 300 Meter Hürden.

► Meike Gerlach (SC Falke, TV Gladbeck) unter anderem für den zweiten Platz bei der U23-DM über 4x100 Meter Hürden.

► Sebastian Schürmann (SC Falke, LG Kindelsberg-Kreuztal), unter anderem für den dritten Platz bei der Hallen-DM über 4x200 Meter.

► Anja Völkl (SC Falke), erster Platz Kreismeisterschaften im Crosslauf Kursdistanz über 3500 Meter in der Altersklasse W55.

► Finn Reinker, Sportkegeln ( GSK Nordhorn), unter anderem für seine Nominierung für den Jugend-Nationalkader U18.

► Markus Reinker, Sportkegeln (GSK Nordhorn) unter anderem für den ersten Platz bei den Landesmeisterschaften in Niedersachsen im Herren-Paarkampf.

► Julina Liebrecht (Reiterverein St. Georg) für den zweiten Platz bei den Westfälischen Meisterschaften Junioren Vielseitigkeit.

► Lena Bücker (Reiterverein St. Georg) unter anderem für den ersten Platz bei den Westfälischen Meisterschaften Pony-Dressurreiter.

► Lena Sophie Jankord (RV St. Georg) für den zweiten Platz bei der Bundes-Nachwuchsschärpe mit der Westfalenmannschaft.

► Theo Nottmeier (Reiterverein St. Georg) für den zweiten Platz bei der Bundes-Nachwuchsschärpe mit der Westfalenmannschaft.

► Anna Güttler, Turnen (TV Ibbenbüren), unter anderem für den zweiten Platz im Landescup in der Altersklasse zwölf bis 13 Jahre.

► Sophie Determann, Judo (Stella Bevergern), für den 15. Platz beim Deutschen U18-Judopokal.

Zum Thema

Einlass in Hövels Festhalle ist am Freitag, 8. März, um 18 Uhr. Das Showprogramm mit Ehrungen beginnt um 18.30 Uhr und soll gegen 20.45 Uhr beendet sein. Karten im Vorverkauf gibt es zum Preis von sechs Euro bei Buch & mehr (Marktstraße), im Rathaus (Ferrieresstraße), Zimmer 401, im Getränkemarkt Hövel sowie bei Volksbank und Sparkasse. Platzkarten gibt es nicht. An der Abendkasse kostet der Eintritt zehn Euro. Der Eintritt zur anschließenden öffentlichen Party in Hövels Festhalle ist frei.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6452922?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F185%2F
Gedenken an die Morde von Hanau
Rassistischer Anschlag: Gedenken an die Morde von Hanau
Nachrichten-Ticker