Jahreshauptversammlung des Hegerings Saerbeck
Jäger für langjährige Mitgliedschaft geehrt

Saerbeck -

Der Hegering Saerbeck hatte zur jährlichen Jahreshauptversammlung am Samstag in die Gaststätte Ruhmöller in Sinningen eingeladen. Zahlreiche Mitglieder waren der Einladung gefolgt, schreibt der Hegering.

Montag, 11.03.2019, 17:20 Uhr aktualisiert: 11.03.2019, 17:30 Uhr
Helmut Erbslöher (l.) und Dr. Eva-Maria Pape wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt, Bernhard Wienker (3.v.r.) und Bernhard Ahmann (2.v.r.) für 40 Jahre. Außerdem auf dem Foto: der wiedergewählte Hegeringleiter Hubert Entrup (r.) und der neue Kassenprüfer Hubert Geisemann (3.v.l.).
Helmut Erbslöher (l.) und Dr. Eva-Maria Pape wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt, Bernhard Wienker (3.v.r.) und Bernhard Ahmann (2.v.r.) für 40 Jahre. Außerdem auf dem Foto: der wiedergewählte Hegeringleiter Hubert Entrup (r.) und der neue Kassenprüfer Hubert Geisemann (3.v.l.). Foto: Hegering

Das Jagdhornbläsercorps Saerbeck unter der Leitung von Richard Francois begrüßte die Anwesenden musikalisch. Anschließend eröffnete Hegeringleiter Hubert Entrup die Versammlung. Danach gedachten die Jäger der im Vorjahr verstorbenen Mitglieder.

Nach dem Verlesen des Protokolls wurden für ihre 25-jährige Mitgliedschaft im Hegering Saerbeck und im LJV-NRW Dr. Eva-Maria Pape, Helmut Erbslöher und in Abwesenheit Karl Woltering und für ihre 40-jährige Mitgliedschaft Bernhard Ahmann, Bernhard Wienker und in Abwesenheit Karl Lammerskitten geehrt. Es folgten der Kassenbericht und der Bericht der Kassenprüfer, dann erteilte die Versammlung einstimmig die Entlastung des Schatzmeisters Heribert Diesel und des gesamten Vorstands.

Der nächste Tagesordnungspunkt waren die Wahlen: Zur Wahl stand Hegeringleiter Hubert Entrup. Vorschlag der Versammlung: Wiederwahl! Weitere Vorschläge gab es nicht. Hubert Entrup wurde einstimmig zum Hegeringleiter wiedergewählt. Mechthild Bertling, die mehrere Jahre das Amt des Kassenprüfers übernommen hatte, stand nicht mehr zur Verfügung. Die Anwesenden wählten Hubert Geisemann einstimmig, er nahm wie auch Hegeringleiter Hubert Entrup die Wahl an.

Jürgen Bauland, Leiter der Direktion Verkehr im Kreis Steinfurt, referierte im Anschluss über die steigende Zahl der Wildunfälle im Kreis und über Strategien diese zu vermeiden.

Die Entsorgung von Aufbruch und anderen Wildabfällen war das Thema von Heribert Diesel. Friedhelm Strotbaum unterrichtete die Jäger über Änderungen im neuen Jagdgesetz NRW, das am 21. Februar im Landtag verabschiedet wurde. Aus der Versammlung kam zum Schluss der Vorschlag zur Gründung einer Gruppe „junge Jäger“.

Die Jahreshauptversammlung wird auch zukünftig nicht am Sonntagvormittag stattfinden. Die Teilnehmer sprachen sich deutlich dagegen aus, so der Hegering.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6464033?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F185%2F
Pendler halten am Tatort inne
Frau vor Zug gestoßen: Pendler halten am Tatort inne
Nachrichten-Ticker