Zwei Exkursionen des Energiestammtisches des Fördervereins Klimakommune
Zum Tagebau Garzweiler und nach Ameland

Saerbeck -

Gleich zwei Exkursionen bietet der Energiestammtisch des Fördervereins Klimakommune Saerbeck in der nächsten Zeit an. Sie führen zu völlig unterschiedlichen Zielen, an denen die aktuellen Entwicklungen der energiepolitischen Diskussion abzulesen sind, heißt es in der Ankündigung des Fördervereins.

Dienstag, 12.03.2019, 17:44 Uhr aktualisiert: 12.03.2019, 17:50 Uhr
Bild vom Tagebau in Garzweiler, wo am Mittwoch, 17. April, die erste Exkursion hinführt.
Bild vom Tagebau in Garzweiler, wo am Mittwoch, 17. April, die erste Exkursion hinführt. Foto: Görgen/RWE

Zum einen geht es in den Tagebau Garzweiler, zum anderen auf die Insel Ameland. Während Garzweiler im Fokus der Öffentlichkeit steht, dürfte Ameland als Hotspot für neue Energien hierzulande nur Insidern ein Begriff sein.

Die Exkursion zum Tagebau Garzweiler des Unternehmens RWE findet am Mittwoch, 17. April, statt, also in den Osterferien. Los geht es um 8 Uhr in Saerbeck, zurück ist man gegen 20 Uhr. Auf dem Programm stehen eine Tour mit dem Bus durch den Tagebau und eine Rundfahrt durch die Region mit dem Schwerpunkt Umsiedlung. Auch die Informationsveranstaltung dreht sich um das Thema Umsiedlung. Die Exkursion kostet 30 Euro (Busfahrt, Mittagessen, Programm), Mitglieder des Fördervereins zahlen 25 Euro.

Die niederländische Insel Ameland ist das Ziel einer Zweitagesfahrt am 19. und 20. Mai (Sonntag/Montag). Dabei steht Ameland als Insel der Energiewende im Mittelpunkt. Solarzellen, Brennstoffzellen, Wärmepumpen, Biogas, E-Mobilität: Auf der Insel stehen verschiedenen Technologien mit großer Bürgerbeteiligung im Fokus, um den Energiebedarf der Insel zu decken. „Die Lösungen, die jetzt in Ameland entwickelt werden, können bald ein Beispiel für den Rest der Niederlande sein“, heißt es auf der Internetseite www.duurzaamameland.nl. Der Energiestammtisch will, unterstützt von Joost Sträter, diese Lösungen erkunden. Los geht es um 8 Uhr am 19. Mai in Saerbeck. Nach der Überfahrt mit der Fähre haben die Teilnehmer am Sonntag Zeit, die Insel zu entdecken. Am Montag steht dann ein Informationsprogramm zu den Energiethemen auf dem Plan. Zurück ist man in Saerbeck am Montag gegen 20 Uhr. Das alles kostet 105 Euro pro Person im Doppelzimmer (Einzelzimmer 135 Euro). Im Preis enthalten: Anreise, Fähre, Übernachtung und Frühstück.

Zum Thema

Anmeldung zu den Exkursionen unter ' 0 25 74/8 92 02 oder info@saerbeck.de

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6466636?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F185%2F
Burgen als Standortfaktor
Burg Vischering in Lüdinghausen ist eine Augenweide – und gehört zur 100-Schlösser-Route, die jetzt aufgewertet werden soll.
Nachrichten-Ticker