Deutsch als Zielsprache an Grundschule und OGS
Gespendete Sitzsäcke als Lern-Motivation

Saerbeck -

Dank einer Spende hat der gemeinsame Mehrzweckraum von St.-Georg-Grundschule und Offener Ganztagsgrundschule (OGS) jetzt auch Regale und Sitzsäcke. Genutzt wird er für Förderunterricht, insbesondere für Deutsch als Zielsprache.

Montag, 11.03.2019, 11:00 Uhr aktualisiert: 17.03.2019, 14:38 Uhr
Mareike Kamping, Melanie Mersmann, Andre Dolle und Sarah Ortmeier (v.l.) freuen sich zusammen mit Grundschülerinnen und einem Grundschüler über die neue Einrichtung des Förderraums.
Mareike Kamping, Melanie Mersmann, Andre Dolle und Sarah Ortmeier (v.l.) freuen sich zusammen mit Grundschülerinnen und einem Grundschüler über die neue Einrichtung des Förderraums. Foto: Alfred Riese

Über den gemeinsam genutzten Mehrzweckraum für Förderunterricht sind sie sehr froh, die Grundschulleiterin Sarah Ortmeier , die OGS-Leiterin Melanie Mersmann und auch Lehrerin Mareike Kamping. Er wird rege genutzt. Und seit Kurzem hat er neben Lehr- und Lernmaterial auch Möbel und einen Teppich. Wie die 1000-Euro-Spende der Sparkasse dafür genutzt wurde, nahm Andre Dolle, Leiter des Beratungscenters in Saerbeck, nun in Augenschein. „Wir hatten mitbekommen, dass der Raum eingerichtet wird und helfen gerne“, sagte er in dem kleinen Raum, der früher eine Abstellkammer war.

Der Raum mit seinen frisch angeschafften Regalen und Sitzsäcken, Büchern, Lernspielen und Übungsmaterial dient unter anderem der Lernförderung während der Betreuungszeiten der Offenen Ganztagsgrundschule, erklärte Melanie Mersmann. Vormittags findet dort der Unterricht in Deutsch als Zielsprache (DaZ) besonders für Kinder aus Familien mit Fluchthintergrund statt, berichtete Sarah Ortmeier. Die Lernförderer würden bestätigen, dass der Raum und seine Einrichtung vielseitig einsetzbar seien, sagte sie und bezifferte die Zahl der DaZ-Förderstunden mit zurzeit 17. Für Sarah Ortmeier sind es „solche Kleinigkeiten, die Kinder motivieren zum Lernen“: Zauberzylinder mit Lernkarten, selbst gesteuertes Lernen mit den LüK-Kästen und nicht zuletzt die neuen, super bequemen Sitzsäcke. Die verließen die Kinder, die Lehrerin Mareike Kamping zum Ausprobieren mitgebracht hatte, am Ende nur unter Protest.Es sah fast so aus, als wollten sie freiwillig noch länger zum Lernen da bleiben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6477006?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F185%2F
Starkoch Marquard will Kindern Lust auf gutes Essen machen
Sterneküche in der Schule: Starkoch Marquard will Kindern Lust auf gutes Essen machen
Nachrichten-Ticker