Schützenfestversammlung der Sinninger
Nach fünf Jahren wieder mit Kaiserschießen

Saerbeck -

Vom 11. bis 13. Mai feiert die Bürgerschützengesellschaft Sinningen ihr Schützenfest, nach fünf Jahren wieder mit einem Kaiserschießen. Die Vorbereitungen dafür erledigte der Verein jetzt bei seiner mit mehr als 60 Mitgliedern gut besuchten Versammlung in der Gaststätte Ruhmöller.

Freitag, 22.03.2019, 18:11 Uhr aktualisiert: 22.03.2019, 18:20 Uhr
Mehr als 60 Schützen kamen bei der Schützenfestversammlung der BSG Sinningen zusammen.
Mehr als 60 Schützen kamen bei der Schützenfestversammlung der BSG Sinningen zusammen. Foto: Alfred Riese

Die letzten, die in den Saal kamen, mussten sich ihren Tisch selbst besorgen.

Vorgefeiert wird ab Samstag, 27. April, wenn um 19.30 Uhr das Zweig-zur-Stange-bringen auf dem Plan steht. Die wichtigsten Termine des Festprogramms:

► Samstag, 11. Mai, 17 Uhr: Kaiserschießen, anschließend Bierfass-Schießen und Schützenfestball mit DJ Timo. Der noch amtierende Kaiser ist Werner Autermann.

► Sonntag, 12. Mai, 9.30 Uhr: Festgottesdienst, dann Frühschoppen; 16 Uhr: Vogelschießen; 20 Uhr Kaiserball mit der Band „Under Cover“.

► Montag, 13. Mai, 10 Uhr: Antreten bei Glanemann zum Ausholen, anschließend Knubbenschießen; 15.30 Uhr: Kaffee trinken; 20 Uhr: Königsball mit der Band „Under Cover“.

In diesem Jahr braucht es im Festzelt Platz für sieben Jubel-Majestäten. Auf eine Neuerung im Programm wies der BSG-Vorsitzende Andreas Puckert hin: Am Sonntag um 13.30 Uhr und am Montag um 14 Uhr sind beim Antreten, jeweils an der Gaststätte Glanemann, Frauen ausdrücklich mit aufgefordert, mit anzutreten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6489324?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F185%2F
Stadt nimmt Kampf gegen Schrotträder auf
Mit Informationsblättern fordert das Ordnungsamt die Inhaber schrottreifer Räder im Hansaviertel auf, diese aus dem öffentlichen Verkehrsraum zu entfernen.
Nachrichten-Ticker