Überarbeiteter Plan für Geh- und Radweg Ibbenbürener Straße
Ein paar fehlende Zentimeter machen Probleme

Saerbeck -

Die großen Pfützen und das lose Pflaster entlang der Ortsdurchfahrt der Bundesstraße 475 (Ibbenbürener Straße) sind immer noch da. Die letzten Neuigkeiten zum Ausbau für Radfahrer und Fußgänger stammen aus dem Juni 2018. Der Grund für den Stillstand sind ein paar fehlende Zentimeterchen.

Freitag, 29.03.2019, 09:00 Uhr
Die Geh- und Radwege entlang der Ibbenbürener Straße, hier von der Marktstraße aus gesehen, sollen neu gebaut werden.
Die Geh- und Radwege entlang der Ibbenbürener Straße, hier von der Marktstraße aus gesehen, sollen neu gebaut werden. Foto: Alfred Riese

Das erklärte Bauamtsleiter Andreas Fischer am Mittwoch im Planungsausschuss. Die Zentimeter fehlen dem zuständigen Landesbetrieb Straßen.NRW, um die ursprüngliche Planung mit getrennten Geh- und Radwegen inklusive grünem Trennstreifen zur Fahrbahn abnicken zu können.

Deshalb präsentierte das Ingenieurbüro nts (Münster) den Planungspolitikern nun einen überarbeiteten Plan mit kombinierten Geh- und Radwegen. Das sähe dann zwar nicht so aus, wie es jetzt schon rechts und links Richtung Rathaus weitergeht. Aber so könnten immerhin die Baumängeln an den Wegen behoben werden. Weiterhin müsste die Gemeinde lediglich die Hälfte der Kosten tragen.

Laut dem Ingenieurbüro nts hätten die kombinierten Wege mit größtenteils drei Metern oder mehr Breite „komfortable Maße“. Auch für den trennenden Grünstreifen ist an den meisten Stellen Platz. Straßen.NRW will im Zuge der Bauarbeiten auch die Fahrbahnen erneuern.

Bauamtsleiter Andreas Fi-scher riet dazu, den Baustart auf Frühjahr 2020 zu legen, weil in der zweiten Jahreshälfte bereits eine größere Baustelle auf der B 219 ansteht. „Das wird einen sehr ordentlichen und aufgeräumten Eindruck machen und mit der schmaleren Fahrbahn zur Verkehrsberuhigung beitragen“, erteilte Ausschussmitglied Anne Raffel den neuen Plänen den Segen der CDU-Fraktion.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6502768?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F185%2F
Braucht Münster ein neues Sport- und Freizeitbad?
Pro & Contra: Braucht Münster ein neues Sport- und Freizeitbad?
Nachrichten-Ticker