Infoabende
Zappelphilipp und Träumerle

Saerbeck -

Das Kolping-Bildungswerk bietet die Infoabende „Zappelphilipp und Träumerle“ an.

Donnerstag, 28.03.2019, 18:00 Uhr
ADS/ADHS-Symptome sollen bei den Abenden aus ganzheitlicher Sicht betrachtet werden.
ADS/ADHS-Symptome sollen bei den Abenden aus ganzheitlicher Sicht betrachtet werden. Foto: Kolping-Bildungswerk

„Menschen mit sogenanntem ADS/ADHS geraten mit ihrer Umwelt oftmals in Konflikt und bleiben nicht selten hinter ihren eigenen Möglichkeiten stecken. Vielen Eltern fällt die Entscheidung, eine Therapie mit Ritalin oder anderen ähnlichen Mitteln zu beginnen, nicht leicht, doch der Anspruch, dass Kinder den Alltag in Kita, Schule und Freizeit zu meistern haben, ist groß“, so das Kolping-Bildungswerk in der Ankündigung. Die beiden Abende am 3. April und 8. Mai (Mittwoch) sollen dazu beitragen, ADS/ADHS-Symptome aus ganzheitlicher Sicht zu betrachten, damit Betroffene für sich und/oder ihre Kindern gute und tragbare Entscheidungen treffen können. Sie finden jeweils in der Zeit von 19.30 bis 21.30 Uhr im Mehrgenerationenhaus statt. Die Gebühr beträgt fünf Euro. Auskunft und Anmeldung beim Kolping-Bildungswerk unter ✆ 0 25 74/8626 oder Mail an kbs@kolping-saerbeck.de.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6502775?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F185%2F
Mark Lorei dreht im Münsterland mehrteilige Webserie
Hauptdarstellerin Milena Straube als Luise von Kummerveldt und Wolf Danny Homann als Heiratskandidat Dr. Büchner beim Trailerdreh zur Webserie im vergangenen September.
Nachrichten-Ticker