Schützenfest in Sinningen rückt näher
Kaiserschießen und sieben Jubel-Majestäten

Saerbeck -

Mit sieben Jubel-Majestäten geht die Bürgerschützengesellschaft Sinningen in ihr Schützenfest. Den Auftakt macht am Samstag das Kaiserschießen. Am Montag sollen die neue Königsrunde komplett sein.

Montag, 06.05.2019, 07:00 Uhr aktualisiert: 06.05.2019, 15:46 Uhr
Die Kettenträger der Bürgerschützengesellschaft Sinningen vor dem Schützenfest: hintere Reihe von links Werner Autermann, Sven Beermann, Ludger Sahlmann, Albert Pölk und Josef Thygs; vordere Reihe von links Heinz Eilers, Werner Puckert, Herbert Eilers, Hubert Reeker und Albert Weber.
Die Kettenträger der Bürgerschützengesellschaft Sinningen vor dem Schützenfest: hintere Reihe von links Werner Autermann, Sven Beermann, Ludger Sahlmann, Albert Pölk und Josef Thygs; vordere Reihe von links Heinz Eilers, Werner Puckert, Herbert Eilers, Hubert Reeker und Albert Weber. Foto: Alfred Riese

Mit dem Rosen machen und dem Vogel und Knubben begucken nach der Maiandacht gehen die Bürgerschützen Sinningen am Dienstagabend in den Endspurt der Schützenfestvorbereitung. Für den noch amtierenden Kaiser Werner Autermann, Vogelkönig Ludger Sahlmann und Knubbenkönig Sven Beermann werden ab Samstag Nachfolger ausgeschossen.

Mit dabei sind in diesem Jahr sieben Jubelmajestäten: Heinz Eilers (Jubelkaiser 25 Jahre), Werner Puckert (Jubelkaiser 40 Jahre), Josef Thygs (Vogelkönig 25 Jahre), Hubert Reeker (Vogelkönig 40 Jahre), Herbert Eilers (Vogelkönig 50 Jahre), Albert Pölk (Jubel-Knubbenkönig 25 Jahre) und Albert Weber (Jubel-Knubbenkönig 40 Jahre).

Der Samstag, 11. Mai, steht zunächst ganz im Zeichen der Kaiser. Nach dem Ausholen ab 15 Uhr steht ab 17 Uhr das Kaiserschießen auf dem Plan. Es folgen das Bierfass-Schießen und der Schützenfestball mit DJ Timo.

Am Sonntag ist rechtzeitiges Aufstehen angesagt zum Antreten bei Glanemann um 9.15 Uhr mit dem Spielmannszug Sinningen und dem Kolping-Blasorchester, gefolgt von Festgottesdienst und Frühschoppen. Antreten zum Ausholen des amtierenden Vogelkönigs und der Jubel-Vogelkönige ist um 13.30 Uhr bei Glanemann. Das Vogelschießen beginnt um 16 Uhr, gefolgt vom Kaiserball mit der Band „Under Cover“ ab 20 Uhr.

Am Montag steht vormittags das Knubbenkönig-Schießen an und um 14 Uhr das Ausholen der dann kompletten Majestätenrunde. Es folgen das Kaffee trinken ab 15.30 Uhr und der Königsball ab 20 Uhr, wieder mit der Band „Under Cover“.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6588226?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F185%2F
Archäologen graben auf Gelände der geplanten JVA nach Bodendenkmälern
Das Luftbild zeigt das frisch geackerte Gelände (vier Quadranten im oberen Bereich), auf dem die neuen JVA entstehen soll, noch vor Beginn der Grabungsarbeiten.
Nachrichten-Ticker