Unfall beim Überholvorgang
Senior drängt Auto von der Straße ab - drei Schwerverletzte

Saerbeck -

Drei Schwerverletzte bei Unfall auf der B 219: Der Überholversuch eines 75-jährigen Autofahrers ist am Dienstagabend schiefgegangen. Der Senior drängte einen anderen Wagen von der Straße.

Mittwoch, 15.05.2019, 09:38 Uhr aktualisiert: 15.05.2019, 10:09 Uhr
Unfall beim Überholvorgang: Senior drängt Auto von der Straße ab - drei Schwerverletzte
Die drei schwerverletzten Insassen eines abgedrängten Autos wurden am Dienstagabend ins Krankenhaus gebracht. Foto: dpa

Wie die Polizei berichtet, sind bei einem Verkehrsunfall auf der Ibbenbürener Straße (B 219) am Dienstagabend drei Personen schwer verletzt worden. Ein 83-jähriger Autofahrer aus Nottuln war gegen 20.10 Uhr mit seinem Auto auf der B 219 in Richtung Saerbeck unterwegs.

Zeugenaussagen und ersten Ermittlungen zufolge, versuchte ein 75-jähriger Autofahrer aus Mettingen auf gerader Strecke den Wagen des 83-Jährigen zu überholen. Als der Überholende bemerkte, dass Gegenverkehr kam, drängte er das Auto des 83-Jährigen ab. Dieser geriet bei hoher Geschwindigkeit nach rechts in den Straßengraben, wo er mit seinem Fahrzeug zum Stillstand kam. Der 83-Jährige und seine beiden 83 und 20 Jahre alten Mitfahrerinnen verletzten sich dabei schwer. Sie wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.

Bei dem 75-Jährigen wurde Alkoholgeruch festgestellt, teilte die Polizei mit. Zur Feststellung der Fahrtüchtigkeit wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6613820?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F185%2F
Zwischen Gelassenheit und Videokontrolle
Polizeipräsident Hajo Kuhlisch durfte gemeinsam mit jungen israelischen Sicherheitskräften am Memorial Day einen Kranz niederlegen: „Eine sehr emotionale Erfahrung“, zeigte sich Kuhlisch hinterher beeindruckt.
Nachrichten-Ticker