Kulturprogramm an der MKG
Musik, Theater und mehr

Saerbeck -

Mit dem Programm „Musik, Theater und mehr“ startet die Maximilian-Kolbe-Gesamtschule (MKG) in der zweiten Junihälfte ein weiteres Mal kulturell durch. Nach den Konzerten der Instrumentalgruppen des Fördervereins und der Musikklassen (diese Zeitung berichtete) steht nun Theater an.

Montag, 17.06.2019, 06:00 Uhr
Überall Bücher: Eine Probenszene aus dem „Gespenst von Canterville“.
Überall Bücher: Eine Probenszene aus dem „Gespenst von Canterville“. Foto: Alfred Riese

„Sophia, der Tod und ich“ nach dem Roman von Thees Uhlmann hat der Literaturkurs der Jahrgangsstufe zwölf (Q1) inszeniert. Öffentliche Aufführungen im kleinen Forum der Schule sind am Mittwoch, 19., und Freitag, 21. Juni, jeweils ab 18.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Ebenfalls am Mittwoch, 19. Juni, laden die Musikklassen 8d und 10a in Kooperation mit der 5d zu einem musikalischen Gedenken während der Mittagsfreizeit (ab 12.50 Uhr) ein: Das Lied italienischer Widerstandskämpfer während des Zweiten Weltkriegs „Bella Ciao“ und Udo Lindenbergs „Wir ziehen in den Frieden“ lassen nachdenkliche Minuten erwarten. Ort ist das große Forum, in dem seit dem 12. Juni ein großer Davidstern und eine zertretene Kippa an den 90. Geburtstag des im KZ umge-kommenen deutsch-jüdischen Mädchens Anne Frank erinnern. Im Rahmen dieser Gedenkaktion gab es auch bereits eine schulinterne Werkstattinszenierung von Szenen aus Max Frischs „Andorra“ der Klasse 9a.

Unterhaltsamer wird es wieder mit dem Darstellen-und-Gestalten-Kurs (DuG) des achten Jahrgangs. Die Schüler zeigen „Das Gespenst von Canterville“ nach dem Roman von Oscar Wilde. In diesem Stück spricht übrigens Robert in der Rolle des Edward Fox den passenden Satz: „Das ganze Bildzeug ist nichts gegen echtes Theater.“ Eine öffentliche Aufführung beginnt am Montag, 24. Juni, um 18.30 Uhr im kleinen Forum. Auch hier ist der Eintritt frei, Spenden sind willkommen.

Bei den Proben werden die Schülerinnen und Schüler und ihr Lehrer Werner Engels von der Profi-Schauspielerin Anita Stenke unterstützt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6696699?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F185%2F
Umleitung an der Weseler Straße
Das Unternehmen Brillux – hier ein Archivbild – will am Samstag eine Brücke über die Weseler Straße einschwenken.  
Nachrichten-Ticker