Bürgerbus-Fahrer on tour
Dankeschön an der „Haltestelle“ Leipzig

Saerbeck -

Für die Fahrerinnen und Fahrer des Bürgerbusvereins gab es jetzt ein Dankeschön, und zwar an der „Haltestelle Leipzig“. Die Ehrenamtler waren drei Tage lang mal selbst unterwegs.

Dienstag, 18.06.2019, 17:00 Uhr

Busfahren einmal anders: Drei Tage lang ließen es sich die Fahrerinnen und Fahrer des Bürgerbusvereins Emsdetten-Saerbeck einmal gut gehen und wurden chauffiert, statt selber am Lenkrad zu sitzen. Die diesjährige Dankeschön-Fahrt, eine Anerkennung für das große ehrenamtliche Engagement, führte über Quedlinburg nach Leipzig. In der Weltkulturerbe-Stadt Quedlinburg staunte man über die wundervollen Fachwerkhäuser und erfuhr vieles über die sogenannte „Wiege Deutschlands“.

Fahrerinnen und Fahrer des Bürgerbusvereins ließen sich bei der Dankeschön-Tour fahren, nämlich nach Quedlinburg und Leipzig.

Fahrerinnen und Fahrer des Bürgerbusvereins ließen sich bei der Dankeschön-Tour fahren, nämlich nach Quedlinburg und Leipzig. Foto: Bürgerbusverein

Das Programm in Leipzig war ebenfalls vielfältig: Nach ausführlichen Stadtführungen mit Station am Völkerschlachtdenkmal, wurden die unterschiedlichsten Angebote genutzt: die Aufführungen der Bachwoche, der Zoobesuch, die Museen und natürlich die Verlockungen der zahlreichen Gastronomiebetriebe bei herrlichstem Hochsommerwetter. Bester Laune machte man sich auf die Rückfahrt über Braunschweig, um sich auch hier ausführlich über die Stadt Heinrichs des Löwen zu informieren. Ohne Staus oder andere Verzögerungen erreichte man pünktlich Saerbeck und Emsdetten und freute sich schon auf die nächste Reise, schreibt der Bürgerbusverein..

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6703710?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F185%2F
Burgen als Standortfaktor
Burg Vischering in Lüdinghausen ist eine Augenweide – und gehört zur 100-Schlösser-Route, die jetzt aufgewertet werden soll.
Nachrichten-Ticker